Übertriebener Spieltrieb beim Kitten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Kleinen bist du sein Lieblingsspielkamerad und wenn du dich viel mit ihm beschäftigst bedeutet das auch, das du zu ihn Vertrauen und Geborgenheit aufbaust. Ich würde aber auf gar keinen Fall die Tür schließen, denn woher soll er wissen, das du halt auch mal schlafen musst und nicht da bist, da kann es passieren, dass er die ganze Nacht jämmerlich weint ??  Meine beiden, die ich mit 14 Wochen bekam haben sich auch einen Spaß daraus gemacht, mir die Beine blutig zu kratzen während ich schlief aber nach ca. 6 Wochen hat das aufgehört.

Ich glaube das das bei ihm auch so sein wird, wenn er erst mal seinen Rhythmus  gefunden hat.

Na ja, erstens hast du ihn viel zu früh von der Mama weggenommen und zweitens noch alleine!

Ist ja logisch, dass du nun die Mutter und Geschwister Ersatz bist! Und einen gefallen mit deiner schlecht Vorbereiteten Verhalten, hast du ihm auch nicht gemacht! 

Er fühlt sich momentan.....eklig. Anders kann man dies nicht nennen! Er versucht zwar nun das Beste daraus zu machen und holt sich die verlorene Mutter / Geschwisterliebe von dir! Recht hat er! Ansonsten würde er vor Kummer eingehen....

Besorge ihm so schnell wie möglich einen gleichaltrigen (12 Wochen) Spielgefährten! Ihr wird dich dafür lieben! Und du musst nicht mehr für ALLES herhalten.....

Er hat einen kleinen Kumpel (seinen Bruder), dieser ist jedoch völlig "lieb" und schläft Nachts ca 6-8 Stunden durch. Und ich glaube ihn mit 10 Wochen von seiner Mutter zu trennen war nicht zu früh, jedenfalls laut Züchter und TA nicht :)

0
@faabieennee

Wenn du ihn schon 2 Wochen hast, dann war der kleine ja 8 Wochen alt....oder nicht? Ein seriöser Züchter gibt seine Kitten erst ab 12 Wochen ab. Oder sogar später. Da die Mutter bis dahin sehr wichtig ist. Sie erzieht ihre Kitten noch und dies fehlt dem kleinen. 

Aber es ist gut, dass er nicht alleine ist! Dies ist schon mal toll! Na ja, da musst du nun halt durch......

4
@faabieennee

Gesetzlich ist es nicht zu früh, ein seriöser Züchter wird damit allerdings warten.

1
@OhlalaLea

Wahrscheinlich einer von diesen Vermehrern ........aber gut jetzt hast Sie ja die Katzen schon und es war bestimmt keine böse Absicht und nur gut gemeint.

1

Die Katzen sind dir zu jung abgegeben worden. Sie sollten mindestens 12 Wochen alt sein, wenn sie von der Mutter wegkommen. Kein seriöser Züchter gibt seine Tiere eher ab. Naja- aber ansonsten ist das Verhalten deines Katerchens ganz normal. Ist ja noch ein Baby.

Kitten - Katzenschnupfen?

Eine bekannte von mir hat eine trächtige Katze geschenkt bekommen. Nun sind die Kitten mitlerweile ca. 3 Wochen alt, gestern habe ich sie besucht und gesehen, dass ein Kitten ein so verklebtes Auge hat, dass es schon so aussieht, als ob es eine Augenklappe um hat. Also ganz, ganz schlimm. Mir kamen echt die Tränen. Habe denen gesagt, die müssen zum Tierarzt, die haben aber bereits ihr ganzes Geld ausgegeben und nun nichts mehr für die Kitten. Das alles hat noch eine vorgeschichte, denn sie ist mit ihrer anderen Katze (nicht die mutter), welche auch nur am niesen und am rotzen ist auch nie zum TA gegangen. habe eben schon dem Katzenschutzbund eine Email geschrieben. Die Kitten sind sogar in einem Raum in dem noch nichteinmal eine funktionierende Heizung ist, dh der Raum ist arschkalt. Deutet doch auf Katzenschnupfen hin, oder was meint ihr? Wenn das kleine nicht sogar schon blind ist :( Katzenschnupfen ist ansteckend, oder?

...zur Frage

Kleine Kitten machen Abends Ärger. Alleine schlafen lassen?

Hey Leute,


wie im Titel schon beschrieben haben wir seit 2 Wochen zwei kleine Kitten (13-14 Wochen alt). Beide sind stubenrein, toben viel und haben Wohnzimmer, Flur und Küche zum rumflitzen. Das Büro und Schlafzimmer habe ich allgemein noch zu, da wir dort Elektronikgeräte haben und die kleinen gerne an den dünneren Kabeln knabbern.

Ich habe gestern versucht die Schlafzimmertür aufzulassen, weil die kleinen immer vor der Tür stehen bleiben wenn ich schlafen gehe, aber sobald ich mich hinlege und das Licht ausmache, kriechen sie in mein Elektronik-Regal und fangen an, an meinen Ersatznetzteilen rumzuknabbern. Auf die Idee sich zu mir zu legen kommen sie da leider nicht.

Gleichzeitig tut mir es natürlich auch leid, dass ich die beiden drüben alleine schlafen lassen muss da ich ihnen natürlich auch lieber meine Nähe anbieten würde, damit sie sich (auch wenn sie mich schon mögen) noch weiter an mich gewöhnen und gemeinsames Schlafen auch zur Gewohnheit wird.

Irgendeine Idee? Ich habe schon versucht Wäschekörbe etc. als Abschirmung vors Regal zu stellen, aber sie kommen immer wieder da rein.

Morgens liegen sie zwar immer lieb zusammen im Kratzbaum und kuscheln, aber wie gesagt tut mir das abends immer sehr leid, wenn ich die Tür zu mache und die zwei im Dunkeln vor der Tür sehe.

Vielen Dank!

...zur Frage

Kitten miaut nachts vor meiner tür, läuft hin und her?

Hey, habe einen 15 wöchige (und eine 9 wöchige) Kitten zuHause. Mitten in der Nacht setzt sie sich manchmal (jetzt seit 2 Tagen) vor meine Tür und wartet entweder, dass sie jemand reinlässt oder miaut. Die andere schläft meist noch. Sobald ich sie reinlasse, kommt sie zu mir aufs bett, reibt ihr Kopf an meine Hand, streichelt sich sozusagen selbst :D, schnurrt, legt sich hin. Steht jede 10s wieder auf, setzt sich wo anders hin und immer so weiter. Bestimmt 10min bis sie geht oder die andere kommt und sie dann wo anders hingfehen oder beide bei mir schlafen. Dachte immer sie will was von mir, habe die klos abgecheckt und geschaut ob noch futter und wasser drin ist, aber stimmt alles. Ist ihr langweilig weil sie schon wach ist und die andere nicht, und will eigenrlich nur spielen?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?