Übersetzung auf Latein 'nur auf das Schicksal ist Verlass'?

1 Antwort

Fata viam invenient.

Das Schicksal findet seinen Weg.

Vergil, Aeneis X, 113

Da hst du sogar ein klassisches Zitat!
Beachte: dem Lateinischen gemäß wird der Plural verwendet (Neutrum).
Prädikat steht im Futur.

Guten Morgen und herzlichen Dank! Jetzt frage ich mich jedoch, was "quod solum fata freti " heißt....das übersetzte mir der Google Translator. Kannst Du auch diese Frage beantworten? DANKE

0
@Kirsten149

Schwierig.
Am nächsten kommt es der Übersetzung:
weil nur das Schicksal im Vertrauen auf

Jedoch ist "freti" Plural maskulinum, und das passt nicht.
Möglicherweise hat der Übrsetzer, dem man sowieso nachsagt, dass er nicht viel tauge, die verschiedenen Bedeutungen von "verlassen" nicht richtig interpretiert.

1
@Volens

Vielen Dank für Deine Ausführungen, Volens. Ich möchte mit dem Zitat/Satz deutlich ausdrücken, dass nur auf das Schicksal Verlass ist, deshalb war ich anfangs von "das Schicksal findet seinen Weg " nicht ganz überzeugt. Ja, die Internet-Übersetzer haben einige Ergebnisse ausgeworfen, die jedoch völlig unterschiedlich sind. Nochmals vielen Dank.

0
@Kirsten149

Fatum persuadet.

Das Schicksal überzeugt.

Vielleicht trifft dies deine Vorstellungen.

persuadere heißt allerdings auch: überreden.
Damit hat man eine gewisse Doppeldeutgkeit in dem Satz.
Das ist aber vielleicht gerade interessant.

1
@Volens

Das ist tatsächlich besser/interessanter. Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?