Überleben die Trauermücken in Hydrokultur?

1 Antwort

Das Problem mit den Trauermücken sind nicht diese lästigen schwarzen Flugdinger, die leben eh nicht lange und sind doof. Aber die Larven leben in hübsch feuchter Erde und ernähren sich von (toten) Pflanzenteilen. In Hydrokultur haste keine Futterquelle, also auch keine Trauermücken.

Was übrigens gut hilft gegen die Viecher, wenn man nach wie vor auf normale Blumenerde steht: den Topf mit Sand (Vogelsand oder so) abstreuen, dass es oben immer halbwegs trocken ist. Das mögen die garnicht.

Was möchtest Du wissen?