Wie heißen diese Übergangsleiste für Küchen Arbeitsplatten?

4 Antworten

Hallo!

Als erstes gibt's von mir 'nen Nasenstüber: Arbeitsplatte verbinden KANN man auf zweierlei Weise:

1. Verlängern - da verläuft die Vorderkante gleichbleibend in einer Linie oder

2. (Recht)winklig zueiander stoßen - da macht die Vorderkante einen Knick.

Hättest du BITTE präziser beschreiben können.

Jetzt zum Thema: Wir hatten vor x Jahren eine Küche, da stießen die Arbeitsplatten im rechten Winkel aufeinander. Dazwischen war eine Übergangsleiste aus Alu eingesetzt, welche die Krümmung der Vorderkante der Arbeitsplatte, die halt an der anderen Platte bis zur Wand durchlaufen musste, ausglich. Weil die Stirnseite der anderen Platte bereits werksseitig mit einer Kunsstofffolie versiegelt war, hat das auch ca. 2 Jahrzehnte gut gehalten - trotz regelmäßigem feuchten/nassen Wischen.

Wenn du selbst die Stirnseite der aufeinander stoßenden Arbeitsplatten zuschneidest: Die Schnittflächen so glatt wie möglich schleifen, sie dann vollflächig und nicht zu geizig mit Silikon (transparent?) einstreichen, trocknen lassen und zum Schluss als eigentliche Dictmasse noch einmal Silikon dazwischengeben. Das darf dann beim Zusammenführen der beiden Platte ruhig oben & unten schön rausquetschen.

hi danke erstma für die ausführliche antwort. ja ist auch rechtwinklig. die wand ist nicht ganz grade deswegen ist der Abstand nicht ganz gleich. ca 2-6mm

0

Unsere sind mit farblich passendem Silikon "verbunden".

hi hast du die nur mit Silikon verbunden ? wie ist denn das wenn wasser auf die stelle zwischen den arbeitsplatten kommt?

0
@x19Roman90x

Bei uns ist es eine Ecke, da sind diese Umleimer wohl dran gewesen (sieht man ja nicht mehr) und das Ganze nur von untern verschraubt und mit Silikon dazwischen verklebt. Hält seit über 30 Jahren! Unterm Fenster msst ein Stück Arbeitsplatte abgesenkt werden, auch da die normalen Umleimer der Plattenenden und die Fuge zur abgesenkten mit Silikon (oder Acryl?) abgedichtet.

0

Was möchtest Du wissen?