Arbeitsplatte schwebend befestigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein......das reicht keinesfalls. aber um es unsichtbar zu befestigen gibt es eine methode.

in die wand werden "stahldorne" (leider weiß ich die genaue bezeichnung jetzt nicht) eingeschraubt. in die arbeitsplatte rückseitig löcher gebohrt und dann nur mehr auf die dorne gesteckt. (die gibt es mit bis zu 12mm durchmesser in verschiedenen längen). allerdings muß die wand fest sein. (beton oder ziegel)

ikea hat für bords so ein ähnliches system. ist eine metallleiste an der rohre geschweisst sind.

1
@Saab95

Ein Bord ist max. 25 cm tief- eine Arbeitsplatte 60 cm! Was du da empfiehlst ist nicht ganz realisierbar!

0
@Nolti

deshalb gibt es diese dorne auch bis 40 cm länge. das mit dem bord war nur ein vergleich des systems.

0

"Tablarträger" :) 10 Jahre später....habe das gleiche Problem ...

0

Du solltest daran denken das die Platte auch nicht runter kommen soll wenn sich einer abstützt oder sogar draufsetzt. Du wirst da wohl auf Metalhalter mit Verstrebung zurückgreifen müssen. Ich persönlich würde vorne auch Stützen die bis zum Boden reichen vorsehen, dann kann die Wandhalterung etwas schwächer ausgelegt werden.

Als hintere Befestigung reicht eine Dachlatte, aber je nach Länge der Arbeitsplatte sollte sie noch ein paar Stützfüße bekommen.Die gibt es höhenverstellbar in Holz oder Metall im Möbelhandel.

nein, das wird nicht ausreichend sein. zum einen ist eine arbeitsplatte vom gewicht her schon recht schwer, die dachlatte würde daher ausreissen, zum andern würde die arbeitsplatte im vorderen bereich federn

Ich denke, daß reicht nicht. Brauchst auf jedenfall festere Winkel aus Metall oder stabilem Holz. Und ob du vorne die freistehende Ecke nicht mit einer Stütze versiehst, solltest du dir überlegen. Hier gibt es höhenverstellbare Metall-"Säulchen".

Was möchtest Du wissen?