Überflüssig, ein aus dem Nest gefallenes Vögelchen aufzupeppeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich ziehe selber gerade einen kleinen Vogel auf, es ist etwas anstrengend, aber es lohnt sich^^

Fürs erste kann man es zum Wärmen auf eine in Handtücher eingewickelte Wärmflasche legen. Als Futter eignet sich Brei aus Insekten, der durch eine kleine Spritze ohne Nadel verabreicht wird. Solange der Vogel noch keine Federn hat, würde ich ihm noch kein Wasser geben, da sich die kleinen Tierchen schnell mal verschlucken und etwas in den falschen Hals bekommen. Am besten auch noch beim TA anrufen und nach Tipps fragen und einfach mal ein bisschen googlen;)

Es lohnt sich bestimmt, selbst wenn der kleine sterben sollte, hatte er bis dahin eine schöne Zeit.

Das ist überhaupt nicht überflüssig, ohne Hilfe wird das Tier sterben.

Man muss sich aber über die Ernährung u.ä. solcher Tiere informieren, gegebenenfalls bei einem Tierarzt nachfragen. 

Probieren kann man es auf jeden Fall, ist halt nur die Frage, ob es dann, wenn es überlebt, eigenständig leben kann und ob man dieses Vögelchen nicht doch lieber zu Profis bringen sollte

Was möchtest Du wissen?