Ubuntu: Nach Neustart alles weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast Ubuntu nicht installiert, sondern nur einen botfähigen Usb -Stick erstellt und startest damit ein sogenanntes Live-System. Und da du den Stick wahrscheinlich nicht "persistent" erstellt hast, kannst Du auch nichts abspeichern. 

Hier findest Du so ziemlich Alles, was Du für eine Installation von Ubuntu brauchst und wissen solltest: https://wiki.ubuntuusers.de/Installation/

für Dich am Interessantesten dürfte sein, was unter  "Sonstige Installationsmöglichkeiten" beidem Thema "Installation auf externen Speichermedien" steht.

Bitte aber erst Alles lesen, insbesondere, was dort unter "Achtung!" zum GRUB steht! Wenn der nämlich statt auf dem Stick auf der Festplatte installiert wird, kannst Du die Betriebssystem nur noch mit angeschlossenem Stick starten!

Das klingt so, als würdest du nicht das installierte Ubuntu booten, sondern das Live-System vom USB-Stick. Damit kann man auch alles normal machen, aber die Benutzerdaten werden nicht gespeichert (es sei denn man hat es sich speziell beim Erstellen des USB-Sticks so eingerichtet). Stecke bitte den USB-Stick ab, bevor du den PC bootest.

Das heißt erst den Bootmanager starten und dann den USB Stick einstecken?

0
@KlasCo

Wenn du Ubuntu schon installiert hast, brauchst du den USB-Stick überhaupt nicht mehr einzustecken. Du lässt ja auch nicht die Windows-DVD die ganze Zeit im Laufwerk. :)

0
@PhotonX

Ubuntu ist ja nicht auf der Festplatte sondern extern auf einem USB Stick

0
@KlasCo

Ah! Wie hast du es denn auf den Stick bekommen?

0
@KlasCo

Dann hast du es nicht wirklich installiert, sondern nur ein Live-Medium erstellt. Zum Installieren, musst du den Installer (verfügbar im Live-Modus) laufen lassen. Du kannst als Ziellaufwerk einen anderen USB-Stick wählen (sollte aber groß genug sein, am besten mindestens 16GB). Alternativ kannst du einen persistenten USB-Stick erstellen, das ist keine echte Installation, aber du kannst Speicher für Benutzerdaten reservieren, sodass sie beim Herunterfahren gespeichert werden.

0
@PhotonX

Das heißt auf eine CD machen und dann auf den Stick Installieren?

0
@KlasCo

Ja, oder auch auf einen zweiten USB-Stick. Und beim Installieren aufpassen, wohin du installierst und vor allem, wohin der Bootloader geschrieben wird!

0
@PhotonX

und vor allem, wohin der Bootloader geschrieben wird!

Richtig, der Bootloader GRUB muss auf den Stick geschrieben werden, wenn man ihn auf die Festplatte schreibt, kann man WIndows (oder welches Betriebssystem auf der Festplatte installiert ist) nur noch mit eingestecktem USB-Stick starten.

0

Was möchtest Du wissen?