uberlebt man einen 20 meter sprung ins wasser?

12 Antworten

Ein Profi auf alle Fälle, denn sonst würde es keine Klippenspringer geben, welche von 25m und höher runterspringen ;D Ein Leie eher nicht, denn der wird höchstwahrscheinlich mit dem Bauch aufplatschen und sich somit innere Organe verletzen.

Dafür muss man kein Profi sein

0

ja man überlebt den sprung, wenn das wasser tief genug ist und man nicht mit dem bauch aufkommt (das tut aus der höhe schon ziemlich weh :D). aber wenn man alles richtig macht und trainiert ist, ist es möglich (es gibt klippenspringer, die machen sowas)

ich denke mal das kommt drauf an wie tief das wasser ist und ob man glücklich fällt aber ich denke mal man könnte das überleben

Ja überlebt man, ich hab schon 25 meter auch gesehn, aber das Wasser muss sehr tief sein und man muss schon ein Profi sein, um sowas zu machen^^

Man muss es schon wirklich gut können und dem Wasser nur ganz wenig Widerstand bieten.

Die Klippenspringer überleben es jedenfalls.

Üb aber sicherheitshalber erstmal vom 3er, 5er,10er Turm!

Was möchtest Du wissen?