Typische Englische Süßigkeiten und Getränke?

4 Antworten

Hallo,

typische britische Süßigkeiten:

Jelly Babies, wine gums, Licquorice Allsorts, Pontefract cakes (licquorice discs), sticks of rock, Polo mints, pear drops, Black Jacks, striped, peppermint-flavoured humbug, gobstoppers, Swizzels Matlow, Hobnobs, Jaffa Cakes, Penguin Biscuits, ...

diese und viele mehr findest du z. B. auf folgenden Webseiten:

- http://www.telegraph.co.uk/expat/expatpicturegalleries/9158591/Favourite-British-sweets-in-pictures.html

- https://www.huffpost.com/entry/best-british-candy-sweets_n_6439302

Typische britische Getränke: 

Tea, Beer, Cider, Pimms, Gin, Dandelion & Burdock, Ginger Beer 

http://www.choosebritish.co.uk/traditionalbritishbeverages.html 

Typisches britisches Knabberzeug:

Sausage rolls, Pork scratchings, Pot Noodle, Scotch eggs, Mini Cheddars, Prawn cocktail crisps, Salt & Vinegar crisps, scrumpets, Marmite (auf Toast) 

http://stylecaster.com/british-foods/#slide-6

https://metro.co.uk/2018/01/26/12-snacks-british-people-indulge-7245148/

AstridDerPu

Bei Soft Drinks fällt mir immer auf, dass englische Supermärkte ein deutlich größeres Angebot an Mineralwasser mit irgendwelchem Geschmack haben. Erdbeer, Zitrone und Gurke, Orange, Ingwer, Kräuter, das ganze Programm. Und dann sind da die ganzen Tonic Waters - Indian Tonic, Elderflower Tonic, Fevertree Tonic (das ist mit Angostura). Und dann gibt's so lustige Sachen wie Fentiman's Rose Lemonade - das ist tatsächlich mit einem Auszug von Rosen - und natürlich der ganze Segen mit Ingwer.

Ingwer taucht auch bei Süßigkeiten wieder auf - kandierten Ingwer, Ingwerkeks, gelierter Ingwer. Die gängige (und wohl auch größte) Schokoladenmarke ist Cadbury, wobei ich finde, dass deutsche Schokolade meist besser ist (und die Schweizer - Calleur und Lindt - sogar viel besser). Typische Keks sind zum Beispiel Short bread (wobei die ursprünglich schottisch gewesen sein sollen) und Biscuits. Und dazu fällt mir was schräges ein: Ich war noch nicht lange in England - und entdeckte auf meinem Einkaufszettel einen Eintrag von der Haushälterin: "Dark digestives". Ich dachte, das ist was zur Verdauung - vielleicht irgendwelche Pillen? Zäpfchen? Ich guckte beim medizinischen Kram... nichts zu finden. Schließlich fragte ich eine Verkäuferin, worauf die in die Süßwarenabteilung wuselte und mit einer Packung Biscuits wiederkam. Und tatsächlich stand da: "Digestive biscuits with dark chocolate". Das sind Vollkornkeks, auf denen unten Schokolade ist!

In London ist momentan übrigens eine richtige Hype ausgebrochen: Salted Caramel. In den ganzen guten Schokoladengeschäften, wo man handgemachte Schokolade kaufen kann, kriegst Du Salted Caramel in allen nur denkbaren Varianten. Bis vor zwei, drei Jahren war's Schokolade mit Pfeffer oder Chili, jetzt eben dieses blöde salted caramel (das ich nicht mag).

Nicht gefragt hast Du nach Knabberkram, dabei haben die Briten da echt eine Menge zu bieten. Was wir "Chips" nennen, heißt bei ihnen "Crisps" - und da gibt's jede Menge Sorten: Mit Essig und Zwiebeln oder mit Bacon, Sweet Chili und Saure Sahne mit Zwiebeln, Käse und Zwiebeln, Krabbencocktail, scharfer Käse und was-weiß-noch alles.

Danke danke :D

1

Gibt es sehr, sehr viele. Linksammlung liegt Dir ja schon vor.

Erfreulicherweise hat es das Shortbread auf den deutschen Markt geschafft, seit kurzer Zeit auch eines unter der Marke Kerrygold.

Auch der Geschmack "Salty Caramel" ist endlich bei uns angekommen, taucht immer wieder mal bei Schokoladen und sogar jetzt bei Weihnachtsmandeln auf.

Was möchtest Du wissen?