Typisch amerikanische Serien?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da fällt mir spontan nur Desperate Housewives ein. Von der Umgebungsbeschreibung her passt es jedenfalls.

Und Bree Van de Kamp ist die katholischste und kleinbürgerlichste Hausfrau, die die Serienwelt je gesehen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Desperate Housewives und mehr fällt mir nicht ein.

Edit: Vielleicht noch Mad Men, das spielt aber irgendwann früher.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh, "katholisch" ist definitiv nicht typisch amerikanisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lost2000
29.08.2016, 18:37

Yes it is.

0

American Dad, eigentlich die Sitcoms

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weeds kenne ich nicht.

Es gab vor Jahren eine TV-Serie, die in den USA der 30er Jahre spielte: "The Waltons". Ging um eine Farmer-Familie, heile Welt, keine Drogen, und alle waren brav.

Bekanntgeworden ist die in jeder Folge eingespielte Schlußsequenz, bei der das Heim der Familie in Halbtotale im blick war und sich die Familienmitglieder ihre Gute-Nacht-Grüße zuriefen "Gute Nacht, John-Boy".

American Dream a la Norman Rockwell.

Übrigens waren die Familienmitglieder offensichtlich WASPs und keine "WASCs"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Dallas" ist glaube ich ziemlich amerikanisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl Picket Fences?(ka obs richtig geschrieben ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Gilmore Girls?

Ich liebe die Serie <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?