Tupperware entsorgen

6 Antworten

tupperware besteht zwar aus kunststoff, die dsd-sortieranlage ist aber mit der aussortierung solchen zeugs überfordert. deshalb ist es besser es gleich in den restmüll zu geben,außerdem brauchen die verbrennungsanlagen gut brennbares "futter", was t ja ist.

diese behältnisse sind doch kein "verpackungsmaterial" sondern eher gegenstände des hausrats und solches zeug gehört NICHT in gelbe säcke. die sortieranlage kann solche teile nicht dem recyklebaren material zuordnen und so würde es in der verbrennung landen.

restmüll: jede verbrennungsanlage "freut" sich über wirklich brennbares. gelber sack nicht- da es sich nicht um verpackungsmaterial handelt, für welches lizenzgebühr bezahlt wurde, abgesehen davon ist die sortieranlage mit solchem zeug überfordert.

Hallo,

also an alle die Tupperware besitzen: Ja, Tupperware gewährt eine 30-jährige Garantie!!! Also, wenn die Ware defekt ist, d.h. spröde, Deckel gerissen, henkel abgebrochen, Das material an sich sich auflöst, die Sachen nicht mehr zusammen passen(Deckel und Schüssel), verformt ist...dann kann man das bei seiner Tupperberaterin jeder Zeit abgeben, oder eben auf ein Party. Bei Selbstverschulden 8unsachgemäßer Umgang, hinfallen etc...) wird natürlich kein Umtausch gewährt, aber diese Sachen NICHT im Hausmüll, gelber Sack etc. entsorgen sondern auch seiner Tupperwareberaterin zur Entsorgung mitgeben!!!

Eure Tuppertante :-) Skima

ich hole mir doch nicht freiwillig haushaltsware-scientologen ins haus!

0

Wieso entsorgen, umtauschen gibt doch Neue dafür...

Was möchtest Du wissen?