Tupaculose

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du meinst wahrscheinlich Tuberkulose (Schwindsucht). Unter untenstehenden Link findest du mehr zu dieser Erkrankung.

Tuberkulose, abgekürzt Tbc, ist eine chronisch verlaufende Infektionskrankheit, die durch Tröpfcheninfektion übertragen wird.

Die Krankheitserreger sind Bakterien:

Das Mykobakterium tuberculosis oder in seltenen Fällen auch das Mykobakterium bovis (zum Beispiel in Rohmilch).

Die Tuberkulose betrifft in erster Linie die Lunge (85 Prozent).

Über die Blutbahn streuend, kann sie aber auch alle anderen Organe im Körper befallen, zum Beispiel Lungenfell (Pleura), Hirnhäute, Knochen, Harnwege, Verdauungstrakt, Haut und Geschlechtsorgane.

Besonders für Immungeschwächte (beispielsweise HIV-Patienten) bedeutet die Tuberkulose eine mitunter tödliche Krankheit.

Neuerdings schwächen auch Resistenzentwicklungen die Wirksamkeit der Medikamente und machen eine lange und konsequente Therapie notwendig.

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Tuberkulose/

Die Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien ausgelöst wird. Man kann sich durch Tröpfcheninfektion, aber seltener auch durch den Genuss von unbehandelter Rohmilch anstecken. Man merkt normalerweise kaum, wenn man sich angesteckt hat, und die Krankheit kommt oftmals kaum zum Ausbruch. Es kommt wohl zu einer Immunreaktion, die Krankheitserreger bleiben aber im Körper. Wenn der Körper aber z. B. durch Unterernährung, Schlafmangel, andere Infektionskrankheiten (z. B. AIDS) geschwächt ist, kann er die Bakterien nicht mehr in Schach halten und die Krankheit breitet sich aus. Bei der Erstinfektion verkapselt der Körper die Bakterien in der Lunge, dies kann der Arzt auf dem Röntgenbild sehen. Bei Abwehrschwäche können sich die Krankheitserreger über den ganzen Körper ausbreiten und z. B. auch Knochen und das Gehirn befallen (Milliarturberkulose, ich hoffe ich habe das richtig geschrieben). Früher als es noch keine Antibiotika gab, verlief diese Krankheit oft tödlich und man war durch Atemnot und Blutspucken einem grausamen Ende ausgesetzt. Um sie zu behandeln, wurden die Leute in Sanatorien geschickt, wo Sonne und gutes Essen die Krankheit eindämmen sollten. Sonne tötet die Tuberkelbakterien, deshalb trat sie auch eher in dunklen, ungelüfteten Wohnungen auf. Schlanke Menschen sind gefährdeter als besser genährte. Es war eine sehr gefürchtete Krankheit, deshalb gab es früher Röntgenreihenuntersuchungen der Lunge bzw. Test des Blutes auf vorhandene Bakterien. Es gibt, wie gesagt, heutzutage Antibiotika, aber eine Resistenz der Bakterien kann nicht ausgeschlossen werden und so ist die Tuberkulose weiterhin eine sehr ernste Krankheit, sie wartet sozusagen auf ihre Chance.

Ihr schreibt hier einen Quark zusammen; das ist unglaublich.

0
@minnie999

Dein Kommentar ist drollig formuliert, aber worin liegt der Quark?

0

Es muss festgestellt werden, ob du offene oder geschlossene Tbc hast. Sie ist in jedem fall meldepflichtig.

Ich hab nicht gesagt das ich es hab

0

Was möchtest Du wissen?