Türaussparung in Trockenbauwand

4 Antworten

Bei normaler beanspruchung brauchst Du noch nicht einmal die Holzverstärkung - kann aber natürlich nicht schaden - einfach rechts und links die CW Profile ( mit genug Luft für Schaum => 90 cm) für den Sturz ein U - Profil 20 cm länger lassen, im Knick einschneiden und den Boden in die Türöffnung knicken. Ansonsten solltest Du nur nach Möglichkeit keinen Plattenstoß direkt in den Türecken vorsehen - das ist eine Stelle wo es sonst zu gerne Risse gibt!

ja genau man sagt immer mindestens 15cm von Türecke sollte kein plattenstoß sein und beim verschrauben setze ich immer 3 schrauben in die türecke, eine 5cm über türecke ins UA(CW), eine 5cm unter türecke im UA(CW) und eine 5cm von Türecke in Türsturz

0

es genügt auch ein -dachlattengerüst-, wie du deine platten anmachst ist auch egal,nur die stöße solltest du anschrägen (teppichmesser) damit die verspachtellung besser hält

Beim Einbau von Türen ist das genaue Zargeneinbaumaß = dem Türblattaußenmaß in Deinem Fall 1985 x 860 zuzüglich je Seite 5mm. Also 1995 x 870. Wenn Du einschäumen willst ist Dein Maß ok. Vergeß aber nicht Hölzer oder Stützen einzukeile, damit die Zarge sich nicht verzieht ! Es gibt speziellen Zargenschaum für den Einbau. Der drückt nicht so stark! Bei deiner CW-profilverwendung sehe ich keine Probleme. Ist OK so !

Was kostet ein Baustatiker?

Hallo, ich möchte gerne in einem Naherholungsgebiet auf Pachtland (20 Jahre gepachtet) ein kleines Ferienbungalow (nur im Sommer an Wochenenden und freien Tagen genutzt) bauen.

Geplant ist Folgendes: - 60 m² Grundfläche - Streifenfundament mit Bewehrung (B 30 x T 80 cm) - Bodenplatte mit Bewehrung (H 15 cm) - eingeschossiger Bau aus Porenbetonsteinen (24 cm stark) - 1 den Bungalow "halbierende" Innenwand mit Porenbetomstein (17 cm stark) - 2 Wände, die eine Hälfte des Bungalows in 3 Räume teilen (10 cm stark) - Ziegel-Zeltdach (würde ein bekannter Zimmermann planen und ausführen)

Die Materialkosten für Fundament, Bodenplatte, Mauerwerk mit Fenstern/Türen und Dach belaufen sich auf ca. 10.000 bis 12.000 Euro, Durchführung in Eigenleistung und mit Hilfe von bekannten Handwerkern.

Frage: Es wäre sicherlich vernünftig, die Planung von einem Statiker prüfen zu lassen. Oder seht ihr das anders? Hat jemand von euch eine Ahnung, was ein Statiker mich bei so etwas kosten würde?

...zur Frage

sehr hohe Trockenbauwand soll stabil werden - mit UA statt CW-Profilen?

Wir wollen mehrere große und fast 4 m hohe Trockenbauwände bauen, die nicht groß schwingen sollen. Bringt es da etwas, statt der üblichen CW-Profile UA-Profile zu verwenden? Wäre halt ganz schön teuer, aber für den zweck würde ich es machen.

Grüße

...zur Frage

Leichtbauwand Türausschnitt- Frage an die Trockenbauer......

Hallo Zusammen. Bin gerade dabei, eine Leichtbauwand als Raumteiler zu stellen- das erste mal alleine, aber ich bin zuversichtlich...:-)

Eine Frage zum Türausschnitt: Gibt es feste Normmaße für das lichte Maß des Türausschnitts? Ich habe eine Standard Tür für eine 100er Wand, Türblatt 86cm. Ich verwende kein fertiges Türprofil, sondern schneide mir das Profil aus dem Übriggebliebenen UA Profil. Aber ich denke mal, es sollte (ohne dass ich gross was einpassen muss) eine Feste Breite geben, damit die Tür dann sauber reinpasst.....Freue mich auf Antworten.

P.S. Habe beim googeln ein lichtes Maß von 88,5 gefunden....Standardmaß?

Danke......

...zur Frage

Kellerdecke anbohren

Hallo,

kann ich die Betonstreifen auf dem Bild anbohren? bei der Decke ahndelt es sich um eine Kochbetondecke Muss CW Profile anbringen

...zur Frage

Wie kann ich Turnringe an einer Trockenbau-Decke anbringen?

Ich habe mir Turnringe gekauft und möchte diese anbringen. Leider sind die in Frage kommenden Decken mit der Trockenbau-Methode verkleidet. An den Platten werden sie wohl unmöglich halten. Geht es, die Ringe an den Metallträgern anzubringen? Wieviel halten die aus? Oder kracht mir dann die ganze Decke entgegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?