Tsunami im Traum - was hat das zu bedeuten?

7 Antworten

In Träumen verarbeitest du Erlebnisse und Gedanken des Tages. Eine andere - gar zukunftweisende - Funktion haben Träume nicht.

nicht richtig

0

Kann es villeicht sein das du dir irgendwann vorgestellt hast, dass irgendjemand den du hasst von einem Tsunami erfasst wird? So was ist dann im Hiinterkopf und dass weißt du nicht mehr. So was wird dann im Traum wiedergegeben.

ne, eigentlich nicht.. ich denke selten an Tsunamis, wenn gar nicht..außer, es ist in den Nachrichten

0

Der Tsunami als Traumbild in deinem Traum könnte auf etwas in deinem Leben hindeuten, das sich dir unaufhaltsam nähert, und das dir Angst macht. Steht in der Schule eine Klassenarbeit an, auf die du dich nicht gut vorbereitet fühlst? Oder kommt auf der Arbeit ein Projekt auf dich zu, in dem du (zu) viel Verantwortung trägst? Je nachdem, ob der Tsunami durch heftige Regenfälle o.ä. begleitet ist, die dir die Sicht nehmen, kann er auch die Unklarheit über die eigene Zukunft symbolisieren, die dir ebenso Angst bereiten könnte. Der Ausgang (gelungene Flucht versus Tod) symbolisiert gegebenfalls, wie du deine Lage selbst einschätzt: Kannst du fliehen, denkst du, dass du die Herausforderung, die auf dich zukommt, bewältigen kannst; stirbst du, denkst du, dass du an der Herausforderung scheitern wirst oder sie eine große Veränderung mit sich bringt. Der Tod im Traum ist nämlich immer auch ein Symbol für eine große Veränderung oder Trennung, die ansteht. Der eigene Tod steht dabei für eine innere Veränderung oder das Erreichen einer neuen Entwicklungsstufe im eigenen Leben. Dass du im Traum wiedergeboren wirst, unterstützt diese Deutung noch, da du durch die Veränderung in deinem Leben eine Art innere (emotionale) Wende (Wiedergeburt) erlebst, d.h. du definierst dich neu. Du müsstest dich jetzt also selber fragen, welche Ereignisse und Entscheidungen demnächst in deinem Leben anstehen - ob eine berufliche, familiäre oder örtliche Veränderung auftreten wird oder eine Veränderung in deiner Beziehung. Ich bin mir sicher, dass du deinen Traum dann besser deuten kannst.

Es stimmt, dass mir die Sicht genommen wurde, da es ziemlich nebelig war und dunkel. Danke für die Antwort, ich glaub, ich weiß nun, was damit gemeint ist :)

0

Was möchtest Du wissen?