Trinkhorn schmutzig...?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hört sich nach schlechter Bearbeitung des Hornes an, wenn es wirklich neu ist. Getränkereste, auch klebrigen Met oder so, bekommt man nämlich eigentlich mit warmen (nicht heissen, da sonst das Horn leidet) Wasser ausgespült. Mit den Gebisstabs ist auch nicht dumm. Aber wie gesagt, Aufgrund Deiner Beschreibung tippe ich auf schlechte Bearbeitung. Könntest Du höchstens mal auf einem Markt bei jemandem fragen, der Hörner verkauft, ob der evtl. das passende Werkzeug hat, um es nach zu bearbeiten. Selber mit Schnitzmesser oder so würde ich nicht versuchen. Höchstens vorsichtig mit feinem Schmirgelpapier und dann neu versiegeln. LG Ulrich

Hi, danke für deine Antwort! Ja, ich gehe mittlerweile auch davon aus, dass es einfach vom Horn selbst ist. Das mit dem Schmirgelpapier ist ne super Idee! Versiegelt scheint es eh nicht zu sein, nur außen lackiert... aber da diese Rückstände (oder was auch immer) selbst durch Gebisstabs nicht weggehen, dürften sie wohl auch beim Trinken nicht stören. Vielleicht einfach so wie es ist versiegeln und gut...

1

... oder ist das vielleicht vom Horn selbst? Ist das normal, dass das stellenweise so aussieht wie Schmutz? Etwas rau fühlt es sich schon an...

Was möchtest Du wissen?