Trennung was darf mein Ex alles mitnehmen?

12 Antworten

Klärt das gemeinsam mit einem Anwalt. Außerdem alles aufschreiben, Wert angeben und quittieren lassen.Was vorher da war und Dir gehört hat, bleibt bei Dir. Bei den anderen Sachen aufschreiben, wer was bezahlt hat. Gemeinsam angeschafftes gehört jedem zur Hälfte.

Frage bitte beim Amtsgericht ob es dort möglich ist Mediation zu bekommen. Sie ist bedeutend günstiger als Anwälte und das Ergebnis wird später bei einer Scheidung dann vom Richter anerkannt.

Bei den E-Geräten stellt sich auch die Frage wie alt die Kinder sind und bei wem sie wohnen. Das Wohl der Kinder steht nach neuem Recht an allererster Stelle. Es kann wohl kaum möglich sein dass er die Geräte mitnimmt und Du den Kindern deshalb keine warme Mahlzeit zubereiten kannst. Es sei denn es ist ausreichend Geld bei Dir vorhanden neue zu kaufen. Und zwar zumutbar ausreichend vorhanden. - Ich würde seine Mutter einfach fragen wie sie dazu steht, ob ihre Enkelkinder dann nur noch kalt essen und trinken sollen. Ansonsten, wenn kein Gespräch möglich ist, hilft da nur ein Anwalt. Du kannst dann beim Amtsgericht einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Frage an wo genau Du das kannst und nimm da dann den Nachweis von den Ausgaben und Einnahmen vollständig der letzten drei Monate mit.

Ansonsten schaue bitte regelmäßig auf der Seite des Vereins alleinerziehender Väter und Mütter e.V. vorbei, belese Dich regelmäßig. Da findest Du sehr viele Informationen.

Dieses Problem ist häufiger, haben Sie immer noch einen Anwalt, wie sie ihre durch zu bekommen, immerhin ein Mann und Frau beraten, und machen es nicht zu peinlich.

Was möchtest Du wissen?