Ja
Der Internationale Gerichtshof (IGH) hatte vor einem Monat "sofortige und wirksame Maßnahmen" angeordnet, um die Palästinenser*innen im besetzten Gazastreifen vor einem drohenden Völkermord zu schützen. Trotzdem hat Israel bisher keine Schritte unternommen, um ausreichende humanitäre Hilfe zu gewährleisten

(Amnesty International)

Völkermord ist per Definition die Absicht, eine Gruppe, die eine ethnische Gruppe, eine religiöse oder eine rassifizierte Gruppe sein kann, ganz oder teilweise zu zerstören. Dabei gibt es zwei ausschlaggebende Elemente: Das eine ist, dass eine Absicht vorliegt. Das heißt, die Leute in Führungspositionen, die tatsächlich die Macht haben, machen klar: "Wir wollen diese Gruppe vernichten." Die zweite Sache ist, dass man feststellen muss, dass es tatsächlich passiert. Das heißt, dass Menschen getötet werden, weil sie einer Gruppe angehören, oder dass sie gewaltsam vertrieben werden oder dass ihnen Nahrung vorenthalten wird, mit der Absicht, diese Gruppe als solche zu vernichten

Omer Bartov, Historiker und Holocaustforscher

...zur Antwort

warum ein Besuchervisum? Das läuft ab, und er muss wieder zurück. Er soll ein Visum zur Familienzusammenführung zu seinem minderjährigen Kind beantragen. Zudem soll er umgehend dafür sorgen, einen Deutschkurs beim Goetheinstitut zu machen. Wenn er bei Dir wohnen soll, musst Du ausreichend Wohnraum und Einkommen für Euch alle nachweisen und eine Verpflichtungserklärung abgeben, dass Du alle anfallenden Kosten übernimmst.

...zur Antwort

die Frauenquote ist die Antwort auf Jahrzehnte der Benachteiligung von Frauen. Und wenn es denn tatsächlich mal einen Mann trifft, geht das Geschrei los. Gähn...

...zur Antwort

schnellstmöglich zur Polizei gehen. Das muss geklärt werden, der Tote beerdigt usw. Selbst wenn sie in Notwehr gehandelt hat, oder gerade deswegen, muss sie jetzt die Karten auf den Tisch legen.

...zur Antwort

das soll die Abstammung des Kindes vom (Ehe)mann als Vater sichern. Er sorgt für die Frau und die Kinder, arbeitet dafür, und will das nicht für den Nachwuchs eines anderen Mannes auf sich nehmen. Das ist eine Folge des Patriarchats, in dem der Besitz vom Vater erworben und weitergegeben wird. Im Matriarchat spielt das keine Rolle, da tut man sich eher mit Frauen zusammen, die bereits bewiesen haben, dass sie Kinder gebären können. Denn da ist das die Sicherung für den Fortbestand des Stammes. Aber echte Matriarchate gibt es kaum (noch), man geht jedoch davon aus, dass sie vor dem Patriarchat die vorherrschende Gesellschaftsform waren. Es gibt auch jede Menge Zwischenformen.

...zur Antwort
Warum wird das Leben mit dem Alter immer unglücklicher?

Abends beim einschlafen denke ich oft an meine Vergangenheit, die Gefühle und Emotionen die ich dabei hatte und muss feststellen, das sich mit meinen 34 Jahren das Leben enorm gewandelt hat und meiner Meinung nach zum schlechteren geworden ist.

Heute ist das Leben einseitig geworden. Man geht den ganzen Tag arbeiten, geht einkaufen, macht den Haushalt und schaut abends ggf. noch einen Film.

Doch das ist noch nicht alles. Als Jugendlicher war ich voller Energie. Die Welt um mich fühlte sich ganz anders an. Man war neugieriger, hat mehr unternommen und war glücklich.

Als kleines Beispiel: Computer spielen machte damals noch Spaß. Heute habe ich kein Interesse mehr. Man hat Freunde und Familie viel öfter gesehen und hat den Abend zusammen genossen.

Aber was das wichtigste ist, ist das man je älter man wird, der Charakter langweiliger wird. Man hat keine Emotionen mehr wie früher wo man in den Urlaub gefahren ist z.B oder alle anderen Dinge. Die Energie ist weg die man früher hatte. Und das ist wortwörtlich gemeint.

Anfang der 20, habe ich im Altenheim ausgeholfen. Allerdings in einer Abteilung, wo die Menschen noch einigermaßen klar bei Verstand war und man noch mit ihnen reden konnte. Ich bereitete dort das Abendessen vor alle 2 Tage auf 400€ Basis nach der Ausbildung am Abend. Die Menschen dort waren alle sehr nett. Ich vermisse die Zeit sogar. All die Menschen dort waren weise wie es sagen würde und hatten ein ganzes Leben hinter sich. Doch ihr Tagesalttag hat mir sorgen gemacht. Den ganzen Tage im Gebäude ausharren und nur den Garten besuchen zu dürfen.

Sie hatten meiner Meinung erst Recht keine Lebenskraft. Neues kennenzulernen, in den Urlaub zu fahren, Spaß am leben zu haben und glücklich zu sein das war alles nicht mehr vorhanden deswegen habe ich nun so Angst vom Alter. Denn schon jetzt hat sich enorm viel verändert. Wie gerne wäre ich wieder 20 Jahre alt und dabei das Leben in vollen Zügen zu genießen. Auch wenn man geistig noch sehr unreif war zu der Zeit.

...zur Frage

das liegt an Dir. Ich hatte in meinen 40er enorm viel Spaß, war erwachsen, spontan, wusste was ich wollte. Klar, mit einem Rollator kann ein älterer Mensch schlecht durch die Wallachei rollern, aber es gibt immer noch Interessantes, Raum für Spontaneität. Sagt eine Frau von über 70.

...zur Antwort

nein, die Imame sind an deutsches Recht gebunden, das eine Eheschließung erst mit 18 Jahren zulässt. Früher konnte man mit Genehmigung der Erziehungsberechtigten ab 16 Jahren heiraten, das wurde 2017 gekippt.

...zur Antwort

warum sollte sie sich ihres Körpers schämen?

Allerdings ist es wohl langsam Zeit, ihr zu erklären, dass in unserer Gesellschaft Männer und Frauen eben nicht gleich sind. Egal, wie man das findet. Männer dürfen mehr von ihren Körpern zeigen als Frauen. Ich könnte jetzt noch hinzufügen, aber sie müssen auch ausreichend viel zeigen, weil sonst gelten sie als von Männern unterdrückt, wie eine Muslima mit Kopftuch. Und bald wird sie lernen müssen, dass wir Kinder in ihrer Freiheit beschneiden (müssen), damit einige kranke Männer nicht auf dumme Ideen kommen....

...zur Antwort

Rassentheorie, Arier, Juden, Untermenschen

Negierung von bürgerlichen Rechten und Beziehungen, Reichsprogromnacht, Umsiedlung, Vernichtungslager, Holocaust

Mit diesen Stichworten solltest Du sehr viel weiter kommen.

...zur Antwort

ja. Ich habe die Jungs immer beneidet, wenn sie sich gekloppt haben. Also habe ich mir den erstbesten aus der Klasse über mir geschnappt und ihn herausgefordert. Dann den nächsten usw. Bis keiner mehr Lust hatte, sich mit mir zu prügeln.

...zur Antwort

einen Rang gibt es bei der Bundeswehr, nicht bei Geschlechtern.

...zur Antwort

Man kann beim Einwohnermeldeamt hinterlegen, dass man keine Weitergabe der Daten wünscht. Dann ist sie nur in Ausnahmefällen möglich, z.B. polizeiliche Ermittlungen. Im Normalfall wird das Einverständnis vorausgesetzt.

...zur Antwort