trauer sms

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Keine großen Geschichten, eine einfache Beileisbekundung mit DeinenWorten ist sicher das Richtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu den Umgangsformen gehört es meiner Ansicht auch heute noch ein Kondolenzschreiben in herkömmlicher Weise zu verfassen und per Briefpost an die Hinterbliebene zu senden.

Von einer Übermittlung per Email, SMS sowie Fax und Telefon sollte Abstand genommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beileidsbekundung schreibt man nicht per sms, sondern per karte! ideen dazu gibts genug im internet. gib einfach trauerspruch oder ähnliches ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde da keine SMS senden, sondern eine Karte, aber gut, das ist deine Sache. Wie wäre es mit: Du magst deinen Dad vielleicht verloren haben, doch in deinem Herzen lebt er weiter. Und genau von dort wird er sich auch jedes mal melden, wenn du an ihn denkst. Als eine schöne Erinnerung, wenn er dich für etwas gelobt hat. Wenn er mit dir gelacht hat. Oder, wenn ihr einfach nur zusammen mit Mama dagesessen und ferngesehen habt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eine Karte schreiben. Das macht sich besser als eine sms.

Wie entfernt ist sie denn? Als die Mutter einer guten Freundin von mir gestorben ist, habe ich ihr mein Beileid ausgedrückt und ihr geschrieben, dass ich immer für sie da bin, wenn sie Hilfe braucht.

Ich habe sie nicht angerufen, sondern geschrieben, weil sie vorher schon deutlich gemacht hat, dass sie im Moment nicht so viel Kontakt möchte. Sie musste damit erst mal fertig werden, außerdem wurde sie von Anrufen überschüttet. Das ist nicht leicht in so einer Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf keinen fall eine sms. sowas gehört sich nicht. dafür schreibt man eine karte oder man ruft kurz an. schreib oder sag deiner freundin wie leid es dir tut,das du an sie denkst und das du für sie da bist wenn sie dich braucht. wichtiger ist,das du dann auch wirklich fü sie da bist. entweder zum reden,vielleicht auch nur bei ihr sein und schweigen,wenn es ihr hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ruf sie an und sag ihr dass er dir leid tut das mit ihr vater dass du mit ihr füllst und du kannst ihr auch vorschlagen ob du etwas für sie tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sms sind zu so einem Ereignis die falsche Mitteilung. Eine Beileidskarte macht den passenderen Eindruck , ist auch persönlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine SMS??? Schick ein Karte und versuch deine Empfindungen zu beschreiben. Dass du als du das erfahren hast, sofort an sie gedacht hast und dir vorstellen kannst, dass sie das sehr mitnimmt! So in etwa!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe xy, ich habe erfahren, dass dein Vater vor einigen Tagen verstorben ist. Das tut mir sehr leid, und ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft, mit diesem Verlust umzugehen. Ich bin in Gedanken bei dir. Alles Gute für dich, xxx

Und das Ganze schreibst du bitte nicht in eine SMS, sondern auf eine Karte, die du ihr per Post schickst. SMS geht einfach gar nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf sie lieber an , oder schreibe eine Karte.

kommt besser rüber (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf sie persönlich an , warum willst du ne sms schicken ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib ihr lieber eine Karte. Eine SMS ist dafür nicht passend.

Versuche, etwas Persönliches zu formulieren - eben das, was Du fühlst, das Dich bewogen hat, Ihr zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, SMS ist immer sehr unpersöhnlich. Aber wenn es eine sein soll würde ich Sachen schreiben wie "Mein Beileid, ich hoffe es geht dir einigermaßen gut. Ich steh dir und deiner Familie in eurer Trauer bei" oder sowas in der Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?