Tod einer wichtigen Person macht mich fertig

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst mal mein Beileid. Das ist schwer und tut weh. Im Moment kann man dich nicht trösten. Du mußt diese Trauerzeit durchleben. Denke an die schönen Sachen die du mit ihr erlebt hast. Mit der Zeit wird das verblassen aber bestimmte Sachen wirst du nie vergessen. Du wirst sie gar nie vergessen. Mein Mann hat Lungenkrebs. Ich versuch mich auf das schlimmste vor zu bereiten aber das kann man nicht. Trauer und weine um deine Oma friß nichts in dich rein. Indem du die Trauer zuläßt verarbeitest du und das ist wichtig. Irgendwann wirst du an all die schönen Dinge denken können. Schreib doch einen Brief an deine Oma oder schreib die Sachen auf an denen du besonders Spaß mit ihr hattest. Ich wünsche dir Kraft und alles Gute.

Vielen Dank, das werde ich versuchen zu machen :)

0
@kariinaaxx

Tu das mir hat das bei meiner Oma geholfen. Ich muß lächeln wenn ich dran denke, dass immer meine Lieblingskekse da waren. Sie mir viel von früher vom Krieg erzählt hat. Ich habe meiner Oma einen Abschiedsbrief geschrieben und mit einer Rose auf den Sarg geworfen. Mir hat das unheimlich geholfen. Bei meinem Mann wenn es dann soweit ist werde ich wohl das gleiche tun.

1

Deine Oma war wichtig für dich, daher musst du zuerst auch verarbeiten, dass sie nun gestorben ist - viel kann ich dir leider nicht raten, va da man in der ersten Woche meist selbst noch sehr durch den Wind ist.

Aber einen Tipp habe ich für dich aufgrund der Klassenarbeit: Sprich mit deinem Lehrer und evtl dem Vertrauenslehrer, vllt gibt es sogar die Chance dass du die nächstliegenden Prüfungen nachholen darfst. Der Vertrauenslehrer könnte auch Tipps haben, an wen du dich noch wenden kannst und wie du Schulthemen (Lernen, Umgang in der Klasse mit deiner Situation falls nötig, ...) in deiner Trauer angehen kannst.

Ja, begib dich in psychologische Behandlung, du musst viel reden, mit Freunden (über deine Oma) und falls du den Film Honig Im Kopf kennst: mach das was mathilda macht

Ne kenne ich leider nicht, was macht sie dort aber?

0

Begib dich in psychologische Behandlung. Dort kannst du dein kleines Trauma verarbeiten.

Was möchtest Du wissen?