Titelblatt zu Kleider machen Leute?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

dazu fällt mir ganz spontan eine Hausaufgabe, die wir damals zu dem Buch aufhatten, ein. - Zeichne den "Jüngling am Scheideweg" -

Also habe ich Strapinski in der Mitte des Bildes gezeichnet. Von ihm führen zwei Gabelungen ab, eine nach links und eine nach rechts. Links befindet sich all das, was er haben kann wenn er gesteht, dass er nicht der Graf ist für den ihn alle halten. In meiner Auffassung war das ein freies, ungewisses Land, von einer tristen Atmosphäre der Armut überdeckt. Rechts all das, was er haben kann, wenn er in der ihm aufgeschneiderten Lüge weiterlebt. Auf meinem Bild also eine elde Stadt, Nettchen und seinen Wohlstand. :)

Das wäre meine kleine Idee. ^^ Ich hoffe sie war ein wenig hilfreich und nicht allzu verworren.

lg, rabenfederx3

Hey ich hatte das Thema zwar nicht aber hier meine Idee :) Es heißt ja Kleider machen Leute richtig? Ich würd vllt ein Mädchen/Jungen malen die/den man zuerst in total kaputten Klamotten sieht...(generell ungepflegter) und halt drum herum Kinder die das Mädchen/den Jungen wegen dem Aussehen lachen und mobben! Dann würd ich daneben oder darunter die gleiche Person malen nur halt in total angesagten Klamotten und total gepflegt wo sich halt dann alle Fragen wer das ist und mit dem Jenigem befreundet sein wollen! Weiß nicht ob das, dass buch so aussagt aber wäre jetzt meine Idee zu der Überschrift ;) Lg 

Warum bildest Du nicht Szenen m it Menschen ab, die statt ein Gesichts gar nichts haben. Also praktisch wandelnde Klamotten.

Du suchst Dir ein schönes Bild im Internet und machst die Gesichter, Hände usw. mit Photoshop weg.

Was möchtest Du wissen?