Tischmanieren früher vs heute?

2 Antworten

Warum das so ist kann ich dir nicht beantworten. "Hat sich halt so entwickelt" genügt nicht als Erklärung.

Ich finde es sehr schade, dass sich das so entwickelt hat. Wer sich allerdings über "die Jugend von heute" aufregt, kann sich gleich an die Eltern von Heute wenden. Denn zunächst liegt es an denen, wie das gehandhabt wird.

Sokrates soll das schon vor weit über 2000 Jahren gesagt haben:
"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren,
verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und
schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf,
wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern,
schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die
Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
"

Es ist immer dasselbe mit manchen alten Leuten... ;)

Entwicklung. Die Welt ist ständig im Wandel und die Veränderung ist wie die Zeit unaufhaltsam. Diese Etikette war nur eine Modeerscheinung. Ich persönlich halte sowas für Schwachsinn. Jeder sollte soviel, zu jeder Zeit essen wie er möchte.

Schade. Ich dagegen halte es nach wie vor für notwendig, gewisse Benimmregeln einzuhalten. Als Modeerscheinung kann man das nun wirklich nicht bezeichnen.

Speziell die Esskultur ist ein Spiegel von uns. Mir sind Freunde lieber, die gesellig mit uns am Tisch sitzen, während wir essen.

0
@Lebenslauf

Dagegen spricht auch nichts. Aber so Dinge, wie Kinder zum aufessen zwingen halte ich für komplett retarded. Der Körper weiß, wann er satt ist.

0

Was möchtest Du wissen?