Tipps: Referat halten Schule?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jasmin,

Ich stehe selbst sehr oft an der Tafel und erkläre Mathethemen. Zum Beispiel habe ich neulich eine Unterrichtsstunde zum Thema "Satz des Cavalieri / Herleitung des Volumens einer Pyramide" selbst gestalten und anleiten dürfen. Hier mal ein paar Tipps von mir.

  • zunächst sollltest du dich gut vorbereiten, damit hast du die halbe Miete. Händige auch Arbeitsblätter aus, wo die binomischen Formeln als solche mit Umformungen drauf stehen.
  • Ich empfehle, dass du zumindest die erste binomische Formel mithilfe der Vergrößerung des Quadrats der Seitenlänge a um b beweist. Beweistechniken sind später enorm wichtig und inzwischen ist immer eine der vier Aufgaben unserer Klassenarbeiten ein Beweis.
  • Ich hatte auch sehr große Angst, dort eine komplette Unterrichtsstunde zu stehen. Zudem haben Lehrer gern die Angewohnheit, dazwischen zu reden. Ich bin vor der Stunde zu meinem Mathelehrer gegangen und habe ihm gesagt, dass er bitte nicht dazwischen reden soll, außer, wenn ich nen gravierenden Fehler mache oder die Klasse zu unruhig wird.
  • verwende nicht allzu viele Fachbegriffe. Das verwirrt viele Schüler nur, vor allem, wenn sie mathematisch nicht so begabt sind wie du.
  • Involviere deine Mitschüler. Ich habe in den letzten Jahren festgestellt (ich stehe eigentlich jede Woche an der Tafel), dass Schüler viel mehr begreifen, wenn sie einbezogen werden und du nicht nur alles runter betest. So sind alle auch zur Aufmerksamkeit gezwungen und müssen nachdenken. Ich habe festgestellt, dass es automatisch ruhiger ist, wenn alle mitdenken müssen.
  • Gehe auf Fragen ein. Das ist wichtig, weil durch unbeantwortete Fragen evtl. etwas falsch verstanden wird.
  • Sprich frei. Als ich meine Stunde da gemacht habe, habe ich keinen Zettel dort. Ich habe komplett frei gesprochen. Wichtig ist es, auch Augenkontakt zu den Mitschülern zu halten und nicht Löcher in die Luft zu starren. Das macht einen souveräneren Eindruck.
  • Rechne mit deinen Klassenkameraden zusammen ein paar Beispielaufgaben durch und schau, wer mit gekommen ist und wer nicht. Frage die Leute, die nicht mit gekommen sind, was sie nicht verstanden haben.
  • Sprich langsam und deutlich. Mache nicht einen auf "schnell sprechen dann ist alles schneller vorbei", sondern versuche, ruhig und entspannt zu bleiben. Irgendwann bist du da drin und es klappt von selbst, bei mit ist das jedenfalls so.

Wenn du diese Punkte beherzigst, dann dürfte nichts schief gehen. Ich hoffe, dass du beim Referat Spaß hast und eine gute Note bekommst. Du schaffst das, da bin ich mir ganz sicher! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg! Bei Fragen melde dich einfach :-)

Also 1. solltest du schon mal nicht "bionomische" Formeln sagen. 2. Selbst wenn du alles auswendig kannst, solltest du dir einen Zettel mit den wichtigsten Informationen als Stichpunkten machen. 3. Versuche, ruhig zu bleiben, denn selbst wenn du total aufgeregt bist, solltest du versuchen, dich zu beruhigen, weil du dich dann automatisch schon etwas sicherer fühlst. 4. Den anderen geht es auch nicht anders, die meisten Leute halten nicht so gerne Referate.

Einfach nicht zu viel drüber nachdenken und locker bleiben. :) Ich weiß, ist leicht gesagt... Mir gings am anfang auch immer so, aber wenn du es öfter gemacht hast wird's etwas einfacher. Fürs erste mal einfach ruhig bleiben soweit das geht und nicht zu viele Gedanken darüber machen. Denk dran: den anderen geht's genau so, du schaffst das schon :)

Was möchtest Du wissen?