Tierpflegerin beim Tierarzt?

3 Antworten

Ein richtiger Tierpfleger arbeitet nicht wegen dem Gehalt in dem Job. Ich selber bin seit 13 Jahren im Zoo und da hat man extrem viel Besucher Kontakt und kommentierte Fütterungen etc. Ich kann mir nix anderes vorstellen, aber das liegt definitiv nicht am Gehalt. Schüchtern ist bei dem aktuellen Wandel des Berufs auch eher ungünstig... 

Jetzt is die Frage was sind die Unterschiede bei den Tätigkeiten?

Aber du bist sicher, dass du Abitur hast?

Gott und Vater, diese Berufsbezeichnungen sind ja schon fast selbsterklärend. Als Fachangestellte arbeitest du beim Tierarzt und hast da auch mit Menschen zu tun. Als Tierpfleger versorgst du Tiere. Entweder im Zoo, was du ja nicht willst, oder in Kliniken bzw. der Forschung. Letzteres bedeutet nicht, dass du selbst forscht. Du betreust nur die Labortiere. Darüber solltest du dir klar sein.

Hätte ja sein können das man damit auch beim Tierarzt arbeiten kann weil man da auch etwas im Umgang mit Tieren lernt? Als groß und Aussenhandelskaufmann kann man später ja auch in der Buchhandlung tätig werden?!

0

Ist aber in dem Fall nicht so

1

Tierpfleger arbeiten in Zoos. Das wäre das Beste. Beim Tierarzt als Tiermefizinische Fachangestellte hast du sehr viel mit Menschen zu tun.

Was möchtest Du wissen?