Thermoskannen fachgerecht reinigen

16 Antworten

Wie schon angeführt eigent sich Backpulver sehr gut. Ich persönlich nehme allerdings Korega-Taps (können auch die Billigen sein), denn damit kann man dann auch die Toilette sehr gut reinigen und Gerüche aus Gefrierdosen - wie z.B. Tupperware - usw. entfernen.

Backpulver kann man auch noch zum Entfernen von Flecken in weißer Kleidung verwenden. Außerdem wenn man weiße Wäsche oder vor allem auch Vorhänge wäscht, je nach Menge der Wäsche 1 TL - 1 EL dazu geben, Chromtöpfe- und Pfannen damit scheuern, glänzen wieder wie neu. Chromspülen nicht vergessen.

Der Spülmaschinentab war schon goldrichtig, aber etwas zu üppig dosiert. Ein Viertel davon reicht dicke aus! Danach ausspülen, bis es nicht mehr schäumt und austrocknen lassen. Vor Verwendung nochmals ausspülen, dann geht es.

Achte auch darauf, daß alle Ecken und Kanten sauber abgespült sind, vor allem im Bereich des Verschlusses.

Ich mach das auch immer so, weil Kukident nicht alle Beläge knackt.

zum Reinigen von Thermoskannen eignet sich hervorragend Backpulver :-). Backpulver, heißes Wasser, einwirken lassen, ausspülen, fertig. Und vor allem: Kein Nachgeschmack im Kaffee. Und preiswert ist es auch.

ja so mach ich das auch und alles blitzt. ob glaskörper oder edelstahl

0
@Samila

stimmt, Backpulver geht dafür auch gut, aber noch besser geht Backpulver bei angebrannten Töpfen ( kurz aufkochen mit Backpulver und wenig Wasser-weg ist die braune Kruste)

0
@nursesandra

Backpulver nehme ich auch immer für angebrannte Töpfe. Hab ich von meiner Oma gelernt. ;-) Wenn es sehr angebrannt ist lass ich es über Nacht stehen. Der Trick hat mich schon so manchen Topf gerettet.

0

Was möchtest Du wissen?