Therapeutin bricht die Therapie ab

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

normalerweise wird dann ein anderer therapeut empfohlen. such dir halt selbst einen neuen und nutze die therapiefreie zeit, mal selbst zu hinterfragen, woher deine psychische situation kommt und was du selbst tun kannst, um eine besserung herbei zu führen.

Du kannst bei deiner Krankenkasse anrufen und sie werden dir dann einen guten Therapeuten oder mehrere empfehlen, die du anrufen kannst. Leider mussrt du wieder von vorne anfangen mit einer Therapie, aber diesmalt mit einem Psyschologen opder Psyschiater, der auch berechtigt ist Therapien durchzufuehren. Welche Art von Therapie fuer dich die richrtige ist kann dir nur der ausgebildete Therapeut sagen, nachdem er mit dir gesprochen hat und eine Diagnose gemacht hat.

Ich glaube, dass Deine Psychologin für Dich nicht mehr in der Rolle der Psychologin war, sondern dass Du sie an dich gekettet hast... Das hat sie festgestellt und sachlich richtig gehandelt.

Aber ist es richtig von jetzt auf gleich per mail das ganze zu beenden....das finde ich verantwortungslos und unmenschlich!

0

Du hast doch erst deswegen gefragt. Das bestätigt doch nur z.B. meine Vermutungen - sie kommt mit der Situation nicht klar. Sie ist jetzt wenigstens so ehrlich das auch konsequent zuzugeben.

DU hast KEINE Fehler gemacht. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und du wirst sehen, mit einem TRAUMAtherapeuten wird die Therapie ganz anders und viel angenehmer laufen. Achte aber unbedingt drauf, dass es ein psychologischer Psychotherapeut ist.

Um was geht es denn in der Therapie und wieso genau hat sie die Therapie beendet? In der Regel schlagen Therapeuten auch einen Kollegen vor, wenn sie die Therapie abbrechen.

Ich soll mir einen traumatherapeuten suchen...darum geht es mir aber nicht...ich mag nicht nochmal von vorne anfangen...ich kann das nicht mehr...ich bin mit ihr so gut zurecht gekommen...habe endlich mal jemandem vertraut und von jetzt auf gleich bricht sie ab...per mail

0
@Sunny2271

Lies deine letzte Frage nochmal. Du bist nicht gut mit ihr klar gekommen. Du hast unter dem Druck gelitten und warst gezwungen, ihr Märchen zu erzählen weil du keinen anderen Ausweg gesehen hast. Das ist wirklich alles andere als "gut zurecht kommen!"

1
@Sunny2271

Du wirst eine neue finden. eine bessere.

Schreib mir mal bitte, welche Berufsbezeichnung auf ihrer Karte steht. Dann lässt sich ihre Reaktion möglicherweise ganz gut erklären.

0
@Sunny2271

Ich fühle mich so allein gelassen...mir war es egal was sie ist...es war wie ein schock

0
@Sunny2271

Liebe Sunny,

was meinst du damit

mir war es egal was sie ist

?

Hat sie dir gesagt, dass sie eigentlich keine Therapeutin ist? Oder wie bist du denn an sie gekommen?

Du bist nicht alleine. Wie wäre es mit einem Forum für Betroffene? So zum Austausch zwischendurch?

0
@FrauWinter

Sie sagte mir das sie keine Tiefenpsychologin ist...mir war es wichtig einen Psychologen zu haben und keinen Heilpraktiker...mir war es wichtig mit jemandem zu reden der mich versteht und mich begleitet...ich wusste das ich alle Wege alleine entscheiden und gehen muss...aber sie war immer für mich da...ich hatte endlich jemanden gefunden dem ich alles erzählen bzw.schreiben konnte...ich weiss das ich mich sehr schwer tue Menschen zu vertrauen...ich dachte das ich ihr bewiesen habe indem ich ihr alles erzählte das ich ihr vertraue...aber ich merkte irgendwann das sie unsicher wurde und ich hatte Angst das sie die Therapie abbricht...was ich ihr auch gesagt hatte...sie sagte mir das sie dies nicht tut und ich selber entscheiden muss ob sie mir helfen kann oder nicht...und jetzt meint sie weil ich soetwas hinterfrage das ich ihr nicht vertraue...ich habe sie angefleht nach dem sie mir geschrieben hat das sie abbricht...es nicht zu tun...das ich ihr vertraue...das sie mich nicht alleine lassen soll...aber sie bleibt dabei!

0
@Sunny2271

Darf ein Diplom Psychologe nicht therapieren?ich kenne mich damit nicht so aus!

0
@Sunny2271

Verstehst du, dass jemand der Diplom-Psychologin ist, noch keine Therapeutin ist?

Ja, du hast Recht, ein Heilpraktiker wäre ebenfalls fehl am Platz gewesen. Aber eine Psychologin ohne Therapieausbildung ( das sind nochmal 3-5 Jahre NACH dem abgeschlossenen Studium!!) hat nicht nur keine Ahnung von Therapie - sondern erst recht keine Ahnung von Traumatherapie.

Sie hätte so vernünftig sein müssen, dich als Patientin abzulehnen. Sie hat jetzt - leider für dich etwas spät - bemerkt, dass sie das nicht kann. Neurofeedback ist was völlig anderes und nicht das was du brauchst.

0
@FrauWinter

Ich glaube das ich irgendwie in eine anhängliche geraten bin...es tut so weh...wie komme ich da wieder raus?ich fühle mich so beschissen...ich heule nur noch...fühle mich allein gelassen und so verletzt...ich hatte sie richtig gern!

0

Was möchtest Du wissen?