Thema für eine 5minütige Rede?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du solltest dir schon mal vorab Gedanken machen, welches Thema dir selber liegt.

Es sollte deine ganz persönliche zusammengestellte Rede werden und dann auch mal abwägen, ob du hier speziell Personen mit deiner Rede ansprechen willst, oder nur ganz allgemein gehalten.

Fünf Minuten können gähnend lang sein aber auch sehr kurz.

Du brauchst erst ein Thema, dann eine kurze Einleitung und dann geht man auf das Thema ein und dann ein Schlußsatz.

Schau mal hier für dich als Hilfestellung.

https://www.akademie.de/wissen/reden-schreiben

Mache dir erst mal grobe Notizen, schreibe das am besten mit dem PC, dann kannst du schneller Änderungen einfügen.

Wenn du deinen Entwurf fertig hast, dann liest du das laut vor und guckst ob du mit deinen 5 Minuten hinkommst. Abändern kannst du immer noch.

Je öfters du das vor dem Spiegel macht, umso sicherer wirst du dann deine Rede vor deinem Publikum halten können.


das weis ich ja alles. aber mir fällt kein thema ein worüber ich 5 min reden könnte

0
@Emmyley

@ Emmyley

Dann stehst du jetzt vor deiner ganz persönlichen Herausforderung und wenn du ganz genau überlegst, dann wirst du auch was finden.

Frage in deiner Familie, alle die du kennst und ich wette, dir fällt ein Thema ein.

Schau mal im Netz was du darüber findest:

Feierliche Rede, eine Dankensrede, eine Überzeugungsrede oder eine Willensbekundung,

das sind doch eure Themenvorgaben. Schau dir die Inhalte der einzelnen Reden die du im Netz findest an und dann findest du auch heraus, welches Thema dich anspricht .

0
@Emmyley

@ Emmyley

Ich selber habe schon diverse Vorträge ausgearbeitet, dann kann man dir leider nicht weiterhelfen.

Die Themen die dich ansprechen, sind dir zu persönlich, obwohl man die geschickt darlegen könnte.

Wir dürfen eine Feierliche Rede, eine Dankensrede, eine Überzeugungsrede oder eine Willensbekundung schreiben,

Wenn ihr nur die vier Themen habt, dann wirst du dich wohl für eines entscheiden müssen, dann kannst du nicht ein anderes Thema ausarbeiten.

Du hast ja noch den Sonntag Zeit dazu.

0

Ich persönlich würde die Überzeugungsrede nehmen. Warum? Weil man sich dabei über etwas aufregen kann, das einem wichtig ist. Und sich 5 Minuten in einer Rede über etwas aufregen (natürlich mit Argumenten), das dir gerade gegen den Strich geht, ist einfach ;)

überzeugungsrede ist ebenso mein favoit aber ich wüsste nich über welches thema ich mich aufregen sollte

0
@Emmyley

Gibt es bei euch in der Schule einen Lehrer der zu viel Hausaufgaben gibt oder irgendwie unfair ist? Da könnte man sich satirisch über Herr/Frau Muster aufregen. Oder eventuell Cafeteria-Preise/-Angebot. Oder Billiard-Tische/bequeme Stühle/ o.ä. für die Schule fordern.

Oder eine staatliche Entlohnung fürs Schule gehen fordern wenn man sich darüber aufregt, dass das Bildungsniveau sinkt und man zu wenig Akademiker hat?

Zu stark politisch könnte beim Lehrer in die Hose gehen, aber man könnte auch scherzhaft einen eigenen Staat ausrufen, mit irgendwelchen abstrusen Regelungen.

Ich habe schon Reden darüber gesehen, warum jede Schule eine pinken Elefanten braucht und warum Kobolde aus Märchen verbannt gehören. Im Prinzip kannst du alles machen ;)

0
@lillian92

da hast du im prinzip recht, aber mein lehrer möchte eine ernsthafte und keine nonsense rede.. und bei nem lehrer über lehrer aufregen is glaub ich auch nich das gelbe vom ei

0
@Emmyley

Okay, das stimmt.

Bist du denn in einem Verein, für den du vielleicht für mehr Mittel oder die Erlaubnis und/oder Mittel für eine bestimmte Exkursion fordern könntest? Zum Beispiel für einen Fußballverein, die Mittel für ein Trainingslager oder Ausrüstung für den Kunstraum o.ä. Vielleicht auch eine Argumentation, warum die Schule mehr Geld für technische Mittel, wie Beamer oder Computerräume benötigen würde oder wien ein Klassenhaustier den Zusammenhalt und das Schulklima verbessern würde. Oder simpel und einfach, warum du mehr Taschengeld oder längere Ausgehzeiten benötigst.

Überlege dir etwas, wovon du direkt profitieren würdest. Was würdest du dir wünschen von der Schule/deinen Eltern/deinen Mitmenschen wünschen?

0

Praktisch wäre ein Thema, welches dich eventuell auch privat interessiert. Im Freundes/Bekanntenkreis diskutiert man ja öfter mal. Themen gibt es mehr als genug!

Höre am besten auf deine innere Stimme, denn wenn persönliches Interesse besteht, kann man viel besser argumentieren, als wenn man sich über "fremde" Themen auslassen soll!

Viel Erfolg!

gute überlegung, aber alle themen die mich interessieren betreffen mich persönlich, sind also dementsprechend zu persönlich als das ich sie vortragen würde

0
@Emmyley

Hätte dann aber auch den Vorteil authentisch zu sein, was sicherlich gut ankommt!

Aber ich verstehe deinen Einwand!

Wie wäre es mit dem Thema Synchronisation?

Kommt garantiert nicht oft vor!

Ich lebe in Dänemark und hier werden Filme nicht synchronisiert, sondern im Original mit Untertitel gezeigt.

Das und der Umstand, dass man hier früh mit Fremdsprachen anfängt, trägt dazu bei, dass fast alle Dänen verdammt gut englisch sprechen.

Ich sehe es also als Nachteil an, wenn Filme synchronisiert werden!

Vielleicht wäre das ein Thema für dich.

0

Vielleicht eine Dankesrede an deine Eltern? Oder, wenn dir das zu persönlich ist, dann überzeuge doch deine Mitschüler von einem neuem Gesetz o.ä., was du dir ausgedacht hast, weil es deiner Meinung nach fehlt. 

das ist keine schleche idee. danke, ich werd sie im hinterkopf behalten

1

Überzeugungsrede. Die kann man auch schön mit Humor pfeffern. Einfach einen total langweiligen Gegenstand nehmen (bspw. eine weiße Tasse) und es der fiktiven Kundschaft als das Non-Plus-Ultra andrehen.

hab ich auch schon überlegt aber unser lehrer möchte eine ernsthafte rede, kein non-sense

0
@Emmyley

Och nö, wo bleibt denn da der individuelle Spielraum?! Kann ich nicht nahcvolziehen, watum man eine Kreativitätsaufgabe stellt, aber in die Sache in sich selber abgrenzt. Nun ja, dann kannste ja irgend ein politisches Thema nehmen, wie zum Beispiel Flüchtlingspolitik oder TTIP und und und.... vielleicht einfach mal Brainstorming machen und alle möglichen und unmöglichen Themen, die einem durch den Kopf schwirren aufschreiben. Vielleicht kommt dann irgendwann die zündende Idee.

Um nochmal auf die Tasse zurückzukommen. Man kann es auch ernsthaft als das Non-Plus-Ultra "verkaufen" ;)

0
@InsertCoolName

na das will ich sehen :'D

politik ist gar nicht mein thema.. ich weis nicht viel darüber weil es mich schlicht und einfach null interressiert

0
@Emmyley

In der Werbung wird nichts anderes getan. Es wird ein Produkt angepriesen, welches aber unnötig oder schrottwert hat, wie die Milch-Schnitte. Nur das beste der Milch mit feinstem Honig und trotzdem leicht und bekömmlich.

0

Wenn du neu bist mach doch eine Rede über Abschied. Wenn du Hilfe brauchst ich hätte eine gute Idee
LG

Vielleicht über umweltprobleme? Darüber kann man immer sehr gut reden

erstens weis ich nicht viel über dieses thema, und zweitens intressiert es mich reichlich wenig..

0
@Helpinghand0361

kann ichs ändern? nein. also ist es mir egal. ich werde sowieso sterben, ob die welt nach mir noch existiert merk ich ja nicht mehr

0

Hatten wir letztes Jahr auch.

Habe eine politische Rede gehalten um Wähler für "meine" Partei zu gewinnen.

Habe einige Punkte genannt und bin auf ein paar wenige sehr genau eingegangen

das ist ein thema was mich nicht wirklich interessiert und worüber ich nicht viel schreiben kann fürchte ich

0

Dann ist es schlecht.

Ansonsten gab es bei uns noch die Themen:

18. Geburtstag
80. Geburtstag
Rede vor Gericht
Werberede

Etc etc

0
@1900minga

18. geburtstag und 80. geburtstag is wieder zu persönlich und darüber kann ich auch keine 5 min reden..

rede vor gericht ist ganz gut, dazu bräucht ich aber aucch erastmal ne gute idee.

0

Bei uns waren alle reden ziemlich stark.

Es kann ja erfunden sein.

Du erinnerst du beim 18. Geburtstag an Erlebnisse aus der Kindergartenzeit und erfindest lustige Themen..

Der Rest kommt von allein

0
@1900minga

hab mich an ähnlichem schon versucht, jedoch momentan was zeugs erfinden betrifft ne komplette schreibblockade

0

An einer Idee, kommst du wohl nicht vorbei....

0

Du hast viele Ausreden, weshalb es nicht geht...

1
@1900minga

ausreden würd ich das nicht nennen.. ich hätte diesen beitrag hier nicht erstellt wnn ich möglichkeiten hätte..

0

Beerdigung: zu persönlich
18. Geburtstag: -//-
80. Geburtstag: -//-
Rede vor Gericht: keine Idee

0
@1900minga

ich widerhole mich nicht gern, aber hätte ich eine entsprechende idee die nicht zu persönlich oder gut auszuführen ist hätte ich mich nicht an die community gewendet

0

Die Rede muss ja nicht persönlich sein!

Erfinde doch irgend ein Szenario!

0

Wie wäre es mit einer Trauerrede? Jemand ist gestorben und du hältst die Rede am Grab. 

das hab ich auch schon überlegt, aber trauerfeier von wem? zwar ist mein großcousin vor kurzem von uns gegangen, aber wie schon gesagt ist es mir erstens zu persönlich und zweitens hätte ich angst bei dem Vortrag losheule

0
@Emmyley

Losheulen? Such dir eine fiktive Person aus und denke dir einen fiktiven Lebenslauf aus. Gerade bei einer Trauerrede kann man doch so unendlich viel sagen. Du musst sicherstellen, dass du auch genug Text für einen 5-minütigen Vortrag zusammenbekommst. Da ist so ein langer Lebenslauf von einem "Opa" doch wie geschaffen für.

0

Was möchtest Du wissen?