Telekom gut oder Schlecht

Support

Liebe/r 66tobi,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform. Es geht bei uns in erster Linie um solche Fragen, auf die man Rat oder Hilfe für ein Problem antworten kann. Wenn es Dir um den Meinungsaustausch mit der Community geht, dann bist Du in unserem Forum unter http://gutefrage.net/forum richtig.

Bitte beachte dies bei Deinen künftigen Fragen. Es besteht sonst die Gefahr, dass sie gelöscht werden.

Danke für Dein Verständnis und viele Grüße,

Tim vom gutefrage.net-Support

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur wenige wissen, dass die Telekom zu einem geheimen Netzwerk gehört, welches - neben der Produktion von Kuchen - die Manipulation und letztlich die totale Kontrolle der Menschheit zum Ziel hat.

Zur Manipulation der Psyche werden raffinierte Methoden benutzt:

Unübersichtliche und verwirrende Websites (irgendwo in diesem Dickicht soll sich sogar der Heilige Gral befinden). Die Verwendung von sieben(!) verschiedenen Namen: Telekom, T-Com, T-Online, T-Mobile, T-Systems, T-Home und T-Punkt. Sie verfügen zudem über besonders heimtückische Hotline-Mitarbeiter, die darauf trainiert wurden, den gemeinen Kunden in den Wahnsinn zu treiben. Ein typisches Zitat: "Hmm... haben sie mal den Stecker gezogen???". Anschließend wird der Brei, welcher zuvor ein gefestigter Charakter war, nach ihren Wünschen neu geformt.

Außerdem munkelt man, dass die Telechaoten einen Pakt mit Microsoft geschlossen haben, der 11833 Jahre währen soll.

Die Uni Buxtehude hat kürzlich eine Studie erstellt, die sich mit dem Phänomen TELEKOM-Munikation befasst (Munikation ist ein Insider-Ausdruck für Manipulation). Diese hat ergeben, dass es sich bei 98% der Klapsmühlen-Insassen um ehemalige Telekom-Kunden handelt, die versucht haben, online ihren Tarif zu wechseln.

Zum Netzwerk des Wahnsinns zählen ebenfalls: Siemens, Microsoft, IKEA und die katholische Kirche. Diese Institutionen versuchen seit Jahren, das freie Denken oder Arbeiten, beispielsweise mit dem Internet, unmöglich zu machen. So gibt es beispielsweise nur zwei Menschen (beziehungsweise Halbgötter), die es geschafft haben, ALLE Schrauben von IKEA zu bekommen, oder von der Telekom zu einem anderen Internet-Anbieter zu wechseln. Dabei handelt es sich um Jesus und Chuck Norris, die inzwischen tot oder unsterblich sind.

Du hast es drauf. Gut.

1
@Samui201

dann stellt sich für mich die frage, ob ich nun jesus bin oder chuck norris?

ich habe nämlich BEIDE wunder innerhalb von 1 Jahr vollbracht... das mit IKEA sogar 14 mal in folge !

lg, Anna

1

Herrlich ,daumen

0

Kannich nur bestätigen und wenn meine Erziehung nicht so gut gewesen währe würde ich einiges noch hinzu formulieren ....für diesen drec.... Haufen von Anbieter ! Die lassen mich seit Wochen am ausgestreckten arm verhungern ...."ich darf" ...8 Stunden am Tag ins Netz ....alles andere ist ein vergeblicher versuch Ordnung reinzubringen in den Saftladen!

Somit wünsche ich allen die mit dieser taugenichts Firma zutun haben viel Glück ...was aber auch nichts bringen würde ! Gruß

1

GENIAL !!! XD

0

Fast 3 Jahre alt diese Antwort, aber ich habe sie heute erst entdeckt. Der Hammer! Habe mich köstlich zereiert. :-) DH!

2

Jetzt ist es zu spät: Jesus, die katholische Kirche, Telekom, Microsoft, Ikea, die Mormonen (die Du vergessen hast!) alle haben Sie Verbindung mit mir aufgenommen. Hätte ich deine Antwort früher gekannt, ich hätte mir viel Ärger erspart. Jetzt muss ich wie Tantalus meine Steinchen fruchtlos den Berg raufrollen.

3

Solch dummes Geschwätz sollte verboten und bestraft werden :)

0
@Meriva07676

@Meriva070676 Haha :'D den Witz hab ich jetzt nicht verstanden, aber gut...

0

Meine Meinung gegenüber der Telekom:

Grottenschlecht!!

so das musste mal gesagt werden denn ich bin seit über 15 jahren Telekom kunde und habe so eine Schweinerei noch nie in meinem Leben erlebt.

teilweise 3-4 stunden warteschleife am Telefon , 6 Monate wartungszeit um ein Problem zu lösen doch die Techniker sind einfach viel zu inkompetent für solche Probleme. Meine Internetverbindung bricht grob geschätzt 10 mal am Tag zu den üngünstigsten Zeitpunkten ab. Also langsam habe ich die Schnauze voll und ich überlege ernsthaft zu einem anderen Anbieter zu wechseln, weil Telekom eichfach nur ein "geldgeiler" Konzern ist.

Hoffentlich bekommen die das in die Ohren und zwar nicht nur von mir sodass die sich mal Gedanken machen sollten was sie 100% falsch machen. Jedem der seinen Anbieter wechseln möchte rate ich von Telekom AB.

Telekom hat den Fuß auf den Leitungen, daher ist Umsteigen auf andere Anbieter Augenwischerei, so als gäbe es gelben, rot-blau karierten oder gar gestreiften Strom. . Bei der Umstellung von Modem auf DSL wollte ich den im T.Punkt stehenden Router 721 mieten, da er auch für schnelles DSL geeignet ist. - -- Nein, hieß es, der ist noch nicht freigegeben - so hieß es. Ich müsse einen langsameren Router 5xx nehmen. Also KAUFTE ich den 721 für 200 DM. Den 722 mietete ich, als der 721 scheinbar defekt war, ---  aber nur der POWER-Stecker sprang aus dem Gerät. Es lief seit Verknotung des Kabels jahrelang fehlerfrei... Später beantragte ich für Entertain in HD eine 25.000er Leitung. Nach vielen ausgerissenen Haarbüscheln und ausgiebigem Testen meiner Geduld und Höflichkeit, sowie 5 Monaten statt 5 Tagen war es soweit...Und dann irgendwann standen nach 7 Sekunden alle Bilder. Ein Techniker vor Ort merkte, daß irgendein "Protokoll" dirch Telekom nicht freigeschaltet war.

Zum 2. Februar kam die "Erlösung". Ich habe inzwischen VDSL 50. Die Telefonie sollte auf VOIP umgestellt werden, das ergab eine Kündigungsmöglichkeit zum 1. 2. 15 für Entertain (juhuuu, denn inzwischen hatte Kabel Deutschland reichlich Öffentliche in HD eingespeist und bei vielen SD die Sperre aufgehoben....) und Tausch des Routers auf 724.

Das Telefon hängt jetzt am Router, das alte auf einer 2. Leitung, und der Router könnte für eine 3. Nummer als DECT-Basisstation dienen...

Auf dem damals gratis bekommenen Receiver 300 kann ich zwar meine Aufnahmen ansehen, aber nach der Kündigung war das o.g. Empfangs-Protokoll wieder weg - 7 sec und Tschüß -

KD und Telecom haben mir in den letzten Jahren so viel "vom Pferd" erzählt. daß die Ohren rauschten. - Aber Alternativen gibt hier es praktisch nicht. Für Satelliten stehen die Wohnblöcke im Weg gen Himmel - und für DVB-T (ohnehin kein HD oder gar FULL HD) "spenden" sie den meisten Sendern (30 von 34) viel zu viel "Schatten"...

Was möchtest Du wissen?