Teilzeit Gehalt?

8 Antworten

Hi, also bei uns ist es so, dass ein Vollzeitarbeitnehmer logischerweise mit 100% eingestuft ist. Das bedeutet 7,6 Std. am Tag Arbeit und das dafür vorhergesehene Entgeld pro Stunde. Das variiert selbstverständlich je nachdem welche Position man inne hat. Man hat nun aber die Wahl ob man z.B. nur noch 80% arbeiten will oder 60% ..etc. Das wäre dann das Teilzeitmodell.

Im o.g. Beispiel hättest du somit nur noch 6,08 Std. / Tag zu arbeiten. Erhälst aber natürlich auch nur noch 80% des Stundenlohns. 

Um herauszufinden ob es sich für dich lohnt, solltest du erstmal herausfinden wie hoch die Durchschnittsgehälter der einzelnen Berufe betragen. Natürlich variieren diese auch je nach Qualifikation und Berufserfahrung.  Aber so hast du immerhin schon mal einen Anhaltspunkt.

Falls es keinen Tarifvertrag gibt: Das Gehalt ist abhängig davon, was Du mit dem Arbeitgeber aushandelst.

Falls es einen Tarifvertrag gibt: Das Gehalt ist abhängig davon, welche Traifgruppe und welche Sonderleistungen Du mit dem Arbeitgeber aushandelst.

Normalerweise sollte man bei 2000 Euro für eine 40-Stunden Woche als Teilzeitkraft 1000 Euro für eine 20-Stunden Woche bekommen oder z.B. 1250 Euro für 25 Stunden.

Das kommt auf den Betrieb und die Stunden an!

Nicht jede Verkäuferin verdient den gleichen Stundenlohn?!

Es gibt unternehmen die Zahlen noch nichtmal die 8,50€ Mindestlohn und es gibt Firmen die mavhen Werbung mit 11,50€ garantiert...!

Was möchtest Du wissen?