Technischer Produktdesigner Programm?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die meisten Berufsschulen nutzen Inventor für 3D und AutoCAD für 2D (wenn 2D überhaupt noch gelehrt wird). Ansonsten sind in den Firmen selbst am meisten SolidWorks und Creo vertreten.

Aber keines von diesen Programmen wirst du irgendwo im Internet legal einfach runterladen können. Es gibt aber immer wieder Studentenversionen die etwas günstiger sind, aber ganz umsonst wird das wohl nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aniles22
22.11.2016, 20:26

Danke für die Hilfe, aber hat sich schon geklärt habe im Internet Inventor als Testversion, kostenlos für 30 Tage gefunden :) Das reicht für mich 😇

0

Bist du dir sicher das du sowas können musst ? Ich meine du weißt denke ich noch nichtmal wann z.B. welche linienstärke benutzt wird. Das lernst du alles während der Ausbildung in der schule und im Betrieb.

Bei meinem Vorstellungsgespräch war von sowas nie die Rede und den test den ich vorher gemacht habe war auch nur son Standard Mathe/Logik usw. test

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aniles22
29.10.2016, 17:16

Zu 80% bin ich mir sicher, hab eine Freundin von der ein bekannter in der Firma arbeitet und der das auch machen musste 😬Außerdem lernt man auf manchen Schule so ein paar Grundlagen zum technischen Designen aber bei mir an der Schule wurde das eben nie unterrichtet 😬hoffe mal das es wirklich nicht dran kommt🙈

0

Inventor wird da oft genutzt. Zum Grundlagen üben kannst Du aber auch die Demo von zum Beispiel AutoCAD oder SketchUp verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Inventor ist ein typisches Programm und wird auch gerne an Schulen genutzt. Du kannst es dir kostenlos runterladen musst aber eine Schule angeben auf die du gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?