Taschenbücher lesen ohne Leserillen zu verursachen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da bleibt dir nichts anderes übrig, als das Buch in einem 90° Winkel aufzuschlagen. Aber manche Bücher sind eben blöd produziert, sprich, das Papier ist zu dick, so dass man, wenn man das Buch lesen möchte, das Buch ganz aufschlagen muss. Daher mag ich Taschenbücher mit dünneren Seiten lieber, da diese den Buchrücken beim Aufschlagen nicht so sehr strapazieren. Oder man müsste einen dickeren Leim benutzen, wie es Heyne bei seinen Taschenbüchern macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vani33
08.07.2016, 15:18

Danke für deine Antwort :-)

0

Was möchtest Du wissen?