Tanzarten? Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zumba ist nicht mein Ding. Aber das liegt unter anderem daran, dass ich lateinamerikanische Musik nicht 3 Mal hintereinander ertrage -,-' Ich binb auch nicht so der Fan davon alles genau wie die anderen zu machen. Ich hab schon vieles ausprobiert, Musical Dance (War sehr witzig, wenn auch manchmal fast etwas übertrieben. Hatte vor allem schöne Kombi zwischen Ballett, Gymnastik, und genereller Ausdruck) Da war ich vielleicht 16, als ich anfing. Mit 7 oder so habe ich auch Ballet getanzt. Solange du aber hier nicht vorhast bei Turnieren etc. mitzumachen, kannst du sogar noch als Erwachsene anfangen (also sogar noch ab 20). Steppen war auch klasse. Das war auch ca. mit 15-16. Macht sehr viel Spaß und bringt ooooordentlich Muckis in den Beinen und gleicht damit schwache Gelenke aus. Das dauert allerdings recht lang, bis man es gut kann. Ich hab es etwa 1 1/2 Jahre gemacht und gerade Mal Basics im Irish und Amerikan Step gelernt. Also viel Zeit einplanen. Macht aber auf alle Fälle richtig Spaß!

Modern ist nichso mein Ding, genau so wenig wie Jazz-Dance. Das kommt aber vielleicht daher, dass ich Jazz DAnce immer nur von Leuten gesehen habe, die es nicht drauf hattten. Es sieht für mich auch nciht aus. Ich hab 8 Jahre lang Hip Hop getanzt (angefangen mit 13) und tanzen inzwischen auch wieder. Jazz Dance ist praktisch so, als würdest du Hip Hop mit Balletspitze tanzen. Das sieht einfach nicht aus!

Standart-Latein war natürlich auch dabei. Hab ich mit 15 angefangen. War ganz lustig. Da hast du auch im Jive Rock 'n Roll Feeling. Was ich dir sonst empfehlen kann ist Swing oder West Coast Swing. Das macht viel Spaß und du lernst enorm viele, coole Figuren und Leute kennen.

So ich lgaub damit hab ich alles soweit durch. Es kommt generell darauf an, was du später damit anfangen willst, und wie hartnäckig du trainierst. Willst du an Wettbewerben und Contests mitmachen, musst du bei Hip Hop möglichst früh dabei sein, oder eben hart trainieren. Man kann bei Hip Hop auch mit 16 anfangen. Wenn du dann fleißig jeden Tag trainierst, und jeden zweiten im Studio bist, kannst du schnell lernen und trotzdem an Wettkämpfen teilnehmen. Da gibt es ja auch welche für Erwachsene. Bei Ballett wird es, wie oben gesagt häufig nicht mehr viel mit Wettkampf, solange du nicht von Kinderbeinen an das gemacht hast. Steppen sit auch schwieriger, man braucht lang um sich die Grundbewegungen und die Muskeln anzutrainieren und daher ist es besser damit so früh anzufangen, wie möglich. Jazz gibt es für alle Altersstufen. Modern kommt auch wieder drauf an. Kann sehr komplex sein und aufwendig zu trainieren.

Street Dance ist auch cool :D Wenn du aber einen Allrounder haben willst, nimm Hip Hop. Auch hier trifft man ab und zu auf Ballet Figuren. Nur, dass sie mit einem anderen Ausdruck getanzt werden. Das ist dann meisten KRAFT anstatt SCHÖNHEIT. So in der Richtung :D Mir macht Hip Hop unglaublich viel Spßa, weil man nie auslernt und du alle möglichen Stilrichtungen drin hast.

Hallo! Zumba ist super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Mit Videos findest Du da ganz viele Varianten, alles Gute. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch.

Ich hab mit 2 1/2 Jahren mit Jazz and Modern angefangen und tanze das jetzt seit 6 oder 7 Jahren als Wettkampftanz. Es gibt Choreographien und es geht um Technik (ballett ähnlich). Viele erzählen eine Geschichte mit ihrer Choreo.

Man sollte aber zwischen Ausdruckstanz und Jazz and Modern unterscheiden. Ausdruckstanz ist sehr auf Gefühle bezogen und wirkt auf manche gewöhnungsbedürftig.

Es gibt Solos, Trios, etc. Beim Wettkampf tanzen 6-10 Personen. Es sind irgendwie alle Tanzarten vereint und es ist auch Akrobatik mit drinne.

Ich hab letztes Jahr die Tanzstunde von der Schule aus mitgemacht. Und mach jetzt den Fortgeschrittenenkurs. Obwohl ich früher Standard nicht mochte gefällt es mir ganz gut. Für Hip Hop bin ich leider zu doof. Da ist bei mir zu sehr die ballettähnliche Grundausblidung drin.

Zumba ist hat was mit Fitness zu tun. Ähnelt mir persönlich aber zu sehr Aerobic.

Aber im Endeffekt musst du wissen was davon dir am meisten liegt.

alsooo :) ich tanze seit ich 4 jahre alt bin klassisches ballett, jetzt bin ich 17 und mache auch spitze :) für mich persönlich dient dieser sport nur zum spaß. fürs ballett ist natürlich eine geweisse disziplin erforderlich, besoders wenn man beruflich in diesem bereich arbeiten will, oder so :) in den letzten herbstferiein sind wir dann mit einer großen gruppe von ca. 100 leuten zu einer performance week gefahren, es war so eine art workshop ;) wir hatten in verschiedenen tanzarten unterricht_ natürlich ballett, aber auch hiphop, jazz, modern und musical :) ich muss sagen, dass es wirklich schwierig ist von ballett auf hip hop zu schalten aber nach einiger zeit geht das auch ;) modern hat mir riesen spaß gemacht, das ist ja so ähnlich wie ballett nur etwa moderner und freier (vlt. sogar abstrakter), man kommt also aus diesen klassischen positionen etwas mehr heraus...jazz dance ist total witzig und musical auch, dazu braucht man dann halt etwas schauspielerisches talent und dabei singt und tantz man :) aber ich glaube, dass jeder für sich selbst entscheiden und herausfinden muss, was ihm am besten liegt und am meisten spaß macht.mir persönlich gefällt ballett ( auch nur als hobby) immer noch am besten. allgemein ist es natürlich beim tanzen wichtig, dass man früh anfängt ( ca. 4 oder 5), wenn man beruflich auch diesem bereich arbeiten will...aber ob man "so richtig gut" wird hängt von dem talent ab, manche haben es einfach andere nicht und das muss man ausprobieren, anders findet man es nicht heraus ;)

Ich tanze seit ich ganz klein bin, 3 oder so, Ballett. Spitze tanze ich seit ich 7 bin. Das macht einfach unglaublich Spaß, egal ob als "Profi Sport" oder nur zum Spaß. Meine Freundinnen haben letztens auch erst angefangen und ehrlich: ich min immer erstaunt wie gut sie sind.

Nach 4 Jahren nur Ballett habe ich noch Modern-Dance und moderner, zeitgenössischer Tanz angefangen (da ist ein Unterschied). Damit hatte ich eigentlich schon alle Grundlagen des Tanzes. Das habe ich so weitergemacht, obwohl ich es eigentlich nur zum Spaß gemacht habe.

In der 9. Klasse hat unsere Schule ein Betriebspraktikum für uns vorgesehen, ich habe mich bei einer Musicalhochschule mit Schwerpunkt Tanz beworben und ich wurde genommen. Ich kann nur sagen, die Zeit dort war toll. Dort wurden folgende Stilrichtungen unterrichtet:

  • Ballett
  • Modern - Dance
  • moderner, zeitgenössischer Tanz
  • Jazzdance
  • Hip Hop
  • Stepptanz

Danach habe ich noch mit Jazzdance weitergemacht.

Alles in allem hat mir Ballett am besten in meiner "Tanzkarriere" gefallen, auch wenns sich dumm anhört, aber da konnte ich am Besten meine Gefühle ausdrücken :D

Ich tanze seit 7 Jahren Ballett.Viele meinen es ist ein Rosa-Baby Tanz,aber für mich ist es mehr.Ich liebe das Ballett! Man kann nur durch das Tanzen den Menschen eine Geschichte erzählen. Wenn ich richtig wütend oder traurig mal bin,tanze ich einfach und dann bin ich weit weit weg von meinen Sorgen. Durch das tanzen kome ich einfach in eine andere Welt. Es ist einfach so schöön! <3

Ich mache ballett und finde es total schön und kann es nur weiterempfehlen. Es ist elegant und geschmeidig und manchmal schaut es so aus als würde man fliegen. ich habe mit 15 angefangen, mache es jetzt also ein Dreivierteljahr und bin gleich in eine fortgeschrittene gruppe gekommen. ich trainiere jeden Tag 1-2 Stunden, denn ich denke, dass man durch Üben sehr viel erreichen kann. Nun lerne ich gerade diese Choreographie

Die Grundlage für Modern Dance ist auch Ballett, aber Modern dance hat soweit ich weiß, ziemlich viel mit Gefühlausdruck zu tun und nicht mit vorgeschriebenen Choreographien

Hip-Hop geht in ne ganz andere Richtung, aber ich mag die Musik zum Beispiel gar nicht.

Zumba ist ja gerade so ne Modetanzart, wo es vor allem um Fitness geht, wie die ist weis ich nicht

Wenn du nicht weist, was du machen sollst, würde ich an deiner Stelle überall mal probestunden nehmen, die sind ja normalerweise gratis, danach kannst du dich ja entscheiden, was du machen willst.

Also ich tanze ja sehr gerne Bollywood und Bhangra ( auch Indisch ) .... macht mir sehr viel spaß und ich habe nur 2 jahr gelernt und kann es fast perfekt ;) .... man kann in dieser richtung immer einsteigen , egal wie alt man ist

Ich tanze seit ca.2 Jahren Zumba,und liebe es.Es ist ein Mix aus vielen verschiedenen Tänzen und mir macht es mehr Spaß,als Standart (Habe ich davor getanzt, Anfänger,Fortgeschr.1+2,Bronze und Silber)

Ich habe mit 5 Ballett getanzt,habe mit 7 zu Hip Hop gewechselt.Bin jetzt 14. ich will auch Ballett wd anfangen.. ,Hab aber kz. Zumba ist auch sehr schön.aber hip Hop ist das beste! Das liegt an dir,wie viel Talent du hast;)

Ich habe mit 32 noch Line Dance gelernt. Das kann man in jedem Alter lernen und es gibt 100te Tänze zu Country Musik, aber auch zu moderner Musik.

Was möchtest Du wissen?