Ist Jazz-Dance das gleiche/ähnlich wie Contemporary?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Würde dann Ballett wählen. Contemporary ist eine Mischung aus klassischem Ballett, Modern-Dance (eine Weiterentwicklung des Balletts) und Jazzdance. Hinzu kommt noch meist (je nach Können und Geschmack) des Choreographen ein urbaner und/oder ethnischer Tanzstil. Ballett ist die Grundlage vieler Tänze, also wenn Du da eine Möglichkeit zum Unterricht hast, unbedingt machen. Du musst da auch nicht die Ballerina werden, sondern es reichen da erstmal die Grundlagen.

Grundsätzlich würde ich immer erstmal mit Ballett anfangen, weil es eben die Grundlage aller Tanzstile ist. Aber ich weiß aus Erfahrung, dass in vielen Schulen nur Jazz auf dem Stundenplan steht und der Lehrer dann auch ern mal Modern oder Contemporary macht in der Choreo. Letztendlich hängt alles sehr vom Lehrer ab.. Ich würde dir vorschlagen erst,mal Ballett zu machen. Dann hast du die Körperspannung und Beweglichkeit. Dann kannst du ja später mal beim Jazz reinschnuppern und schauen, ob das dann eher was für dich ist oder ob du evtl beides machen willst. Viel Spaß!

Ich selbst tanze Ballett und möchte jetzt mit Contemporary anfangen, da man in diesem Tanz nicht so gebunden ist und sich freier bewegen kann. Je nachdem, ob dir das wichtig ist, kannst du dir ja überlegen, mit Ballett anzufangen. Insgesamt würde ich sagen, das Ballett dem Contemporary trotzdem ähnlicher ist.

Dann eher Ballett weil Contemporary ist moderner Bühnentanz und eine Art von Ballett oder davon abgewandelt.

Was möchtest Du wissen?