Modern Jazz Dance ohne Ballettkenntnisse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du:)

Ich tanze jetzt seit 10 Jahren Jazz und die Frage ist natürlich wie professionell du das machen willst. Ich habe z.B. nur 1 1/2 h Unterricht in der Woche aber es ist schon sehr sehr anspruchsvoll.

Wenn du hart arbeitest kannst du es höchstwahrscheinlich schaffen:)

Rythmus/- und taktgefühl ist ziemlich wichtig und außerdem musst du ein gewisses Körpergefühl haben. 

Du wirst merken, dass du durch den Unterricht sehr schnell beweglich wirst und auch eine gute Technik bekommst. Da die anderen in deiner Tanzgruppe wahrscheinlich ja schon länger als du tanzen, werden sie dich ordentlich mitziehen. Das wird am Anfang sicher hart, aber wenn du es wirklich willst wird das schon. 

Ließ dir im Internet davor vielleicht noch ein paar Sachen über Ballett Basics durch damit du schon ein paar Begriffe kennst;D

Hi

Ich tanze schon seit ich 3jahr bin und immoment unteranderem auch jazz und ballet. Mit tanzen kannst du immer anfangen! Ich würde dir allerdings raten einen Einstiegerkurs zu belegen dort lernst du allle Begriffe und kannnst schnell und gut lernen mit anderen die genau gleich weit wie du sind...

Was allerdings nicht stimmt ist dass Jazz auf Ballet aufgebauen ist also mit den Begriffen schon ZB. Röleve oder so dass stimmt aber sonst ist Jazz so ziemlich anders also mach dir wegen dem kein Kopf(-:

Viel Glück(-;

Es stimmt schon, dass Modern Dance und Jazztanz eine Weiterentwicklung aus dem Ballett sind. Es stimmt auch, dass Profitänzer zuerst die Grundlagen des klassischen Balletts erlernen, ehe der Unterricht durch andere Tanzstile erweitert wird. Das gilt aber nur für Schüler der Ballettakademien und Hochschulen, die man nur besucht, um den Tanz zu seinem Beruf zu machen.

Wer Jazztanz als Hobby machen möchte, tut sich zwar etwas leichter, wenn er etwas Ahnung von Ballett hat, es ist aber keinesfalls unbedingt nötig. Hobbymäßig kann man Jazztanz auch als Anfänger beginnen! Die Ausdrück, wie das erwähnte "rélevé" (hier: = sich auf die Halbspitze erheben), lernst du auch ohne Vorkenntnisse im Jazzunterricht ganz leicht!

Mach dir also keine Sorgen und hab viel Spaß beim Tanzen, deinem neuen Hobby!

0

Hi Du :)

Ich hab auch vor 2 Jahren mit Jazzdance angefangen, noch bevor ich mit Ballett losgelegt hab.

Wenn Du in einem Einsteigerkurs startest, ist das voll ok. Dann lernst Du alles von vorne ganz entspannt :)

Liebe Grüße 

Was möchtest Du wissen?