Täuschungsversuch bei klausur?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde sagen, das reicht NICHT. Er muss dich bei dem Versuch erwischen. D.h. du hättest den Zettel am Tisch oder in der Hand haben müssen. Wenn er in einem verschlossenen Fach vom Mäppchen drin war, dann war der halt da drin. Beweist lange noch nicht, dass du gespickt hast.

Sonst könnte er ja auch deine Schultasche nehmen, ausräumen und sagen: Aaaah da sind lauter Unterlagen drin! Das war ein Täuschungsversuch!

Red normal und vernünftig mit ihm und dann wird sich das klären :-)

Ganz deiner Meinung! Zur Not mit einem höherem Lehrer ( Diktor, Schulleitung reden ).

0

Die Tatsache, dass er in Deinem Mäppchen den Zettel gefunden hat, reicht aus, um die Täuschungsabsicht zu beweisen und die Arbeit mit Note 6 zu bewerten..

Eine Absicht ist keinesfalls eine Tat !! Man hörte selbst im Fernseher wie irgenwelche Männer kleine Mädchen im Internet verführen und sich mit diesen trafen. Die typen haben sich nicht strafbar gemacht, erst ab dem moment wo eine Sexuelle Körperliche Handlung vorliegt !! Extremes Beispiel ich weiß...

0

Nein das recht keinesfalls aus. Solange er die tasche mit dem "spiker" nicht geöffnet hat ist es kein täuschungsversuch.

0

Das Mäppchen lag auf dem Tisch und natürlich war der Spicker nur zufällig drin. Naja. Red mit dem Lehrer, vielleicht kannst Du ihn überzeugen.

Ja, aus der Story kommst du nicht mehr raus, ergo er wird es als Täuschungsversuch werten. Da kannst du dir noch so viele Ausreden ausdenken, nützen wird es dir nix.

Ich selber hatte mal blöderweise vergessen bei einer BWL-Klausur einen Lernzettel aus dem Block zu reißen und mein Lehrer hat den Block kontrolliert (stichprobenartig) und diesen Zettel dabei entdeckt. Konsequenz: Die Aufgabe, für die ich den Lernzettel hätte als Spickzettel nutzen können, wurde als Täuschungsversuch gewertet, auch wenn ich die Lösung aus dem Kopf wusste und mir somit die Note gesenkt hat.

Ich habe draus gelernt und meine Blöcke vor Klausuren selbstständig durchgesehen, um solch eine Situation, auch in anderen Fächern zu vermeiden.

So viel von mir dazu...

Ich hoffe geholfen zu haben...

lg, jakkily

Was möchtest Du wissen?