Hat jemand Erfahrungen mit T-Shirt-Folie womit man T-Shirts selbst bedrucken kann?

4 Antworten

Also ich habe das heute zum ersten Mal ausprobiert und muss feststellen, daß nach dem Aufbügeln beim Abziehen der Trägerfolie (für helle Stoffe) einige Farbe an der Folie kleben bleibt und somit Löcher im Bild auf dem T-Shirt sind.

Was habe ich da falsch gemacht ?!?

denke das gefummel kann man sich sparen. schau doch mal bei http://www.universalshirts.de vorbei. dort kannst du im t-shirt-designer deinen eigen text, dein eigens motiv oder ein vorgegebenes motiv auf dein t-shirt druckken. das ganze mit hochwetigem flockdruck oder flexdruck - schnell (24-48h zuhause bei dir) und günstig

Das druckergebniss ist sehr gut, nur die Folie ergibt eine steife Oberfläche und lässt die Trageeigenschaften mangeln. Gut geeignet für kleinere Motive. Waschen auf links und auch bügeln. Wenn die Folien anfangen zu reißen, Backpapier drauf legen und heiß bügeln. LG

Richtig gemacht, halten die ewig. Die Tipps von Pflaster sind schon richtig. Allerdings gibt sich die Steife von großen Bildern mit der Zeit. Wir haben schon viele solche T-Shirts bedruckt und sind hochzufrieden.

Was möchtest Du wissen?