Was gibt es für Argumente gegen Kiffen, da ich einen Bekannten bekehren will?

9 Antworten

Als psychose&depressions-erfahrener kann ich nur sagen :BITTE BITTE FINGER WEG! Gib dein Leben nicht in die Hände irgenwelcher fragwürdiger Substanzen. Ein ausgeglichener, starker Mann mit Charakter würde seine Würde und Gedankenfreiheit niemals für ein paar lustige Stunden auf's Spiel setzten. Versuchs mit Sport,spiritualität, lern was dazu, bischen Askese oder strebe einfach nur nach Liebe. Trink von mir aus ab und zu einen zu viel aber scheiß aufs Kiffen und diese ganzen schwachen Kiffer! Das macht hohl, einfältig und nimmt dir deine Träume und Fähigkeiten. Ein paar Jonnys reichen übrigens für eine drogeniditzierte Psychose oder ähnliche schlimme Selbsgeiseleien wie Depressionen oder Panikstörung. Pass auf dich und deine Mitmenschen auf man!!!!!!

P.s.: wenn du dich oft müde und antriebslos fühlst oder eine innere Leere spührst etc. , mach das du zum Hausarzt oder Psychater kommst. Da reißt dir echt keiner den Kopf ab!!! Es streben übrigens Jährlich in D mehr Menschen an depressionen als an irgendeiner anderen Krankheit sonst(informier dich!).

Das Problem ist das Cannabis während des Konsums zufrieden macht und du dich frei fühlst und das auf "Knopfdruck", es macht dich gleichgültig du siehst alles durch die grüne Brille. Das führt dazu, dass du schleichend den Antrieb verlierst dein Leben in die Hand zu nehmen. Du verschenkst wichtige Zeit, welche nie wiederkommt. Was dich wiederum in deiner Entwicklung erheblich behindert und dich zurückwirft. Oftmals können Kiffer mit Gleichaltrigen irgendwann in vielen Lebensbereichen nicht mehr mithalten und sehen darin auch nicht den Sinn. Außerdem macht es nachdenklich du ziehst dich immer mehr in dein Schneckenhaus zurück und verlierst einfach den Antrieb........ kurz erklärt: Du verarscht dich selber, denn du manipulierst dein körpereigenes Belohnungs system wodurch du keinen Antrieb mehr hast dich zu verwirklichen wodurch du auf langesicht zum langweiler, opfer wirst.

Das sollte nur zur Schmerzterapie genommen werden,obwohl es in Deutschland verboten ist,das wäre die einzige vertretbare Agumentation die ich kenne um das Kiffen in einem gerechtem Bild zu stellen.

Was möchtest Du wissen?