Subwoofer geht nicht mehr Onkyo skw-208/B?

1 Antwort

Ich würde zunächst den Sub selber testen, ob der überhaupt noch arbeiten kann: einfach mit einer 1,5V AA Batterie die Anschlüsse verbinden, es sollte ein kräftiges Kratzen zu hören sein. Alternativ mit einem beliebigen Universalmessinstrument im 1-Ohm-Bereich prüfen, ob sich die Anzeige von Unendlich gegen Null ändert. Wenn eine dieser Prüfungen ohne Resultat bleibt, ist der LS selber defekt!

Lautsprecher an Endstufe sehr leise?

Ich habe eine Anlage mit 2 Endstufen. Eine 4-Kanal an der 4 Lautsprecher hängen und 1 für einen Subwoofer. Beim Radio handelt es sich um einen AEG AR 4026. Bei der Endstufe mit den Lautsprechern um eine Magnat Gladiator Classic 360. Alle Lautsprecher und Kabel sind eigentlich korrekt angeschlossen. Nur ich hab 2 Probleme: Und zwar 1. sind die Lautsprecher and der Endstufe nur sehr leise. Ubd 2. lässt sich die Lautstärke beim Radio nicht lauter/leiser drehen. Der Subwoofer funktioniert einwandfrei. Kann mir wer helfen? Ich habe schon probiert mich mit den Reglern zu spielen, es hat sich nur sehr wenig gebracht......

...zur Frage

Mono Subwoofer mit Stereo Verstärker verbinden - ohne Subwoofer-Ausgang (Unbedingt Beschreibung Lesen)?

Ausgangssituation:

  • Ich besitze einen Verstärker (JVC RX-212) ohne Subwooferausgang, dafür mit Sereosund und zwei Lautsprechersystemen, die sich das Signal und die Stromzufuhr teilen. An Lautsprechersystem 1 sind 2 Lautsprecher Angeschlossen, 1 Rechts und 1 Links, beide ansonsten identisch.
  • Ich besitze außerdem einen Subwoofer, welcher, sehr spartanisch aufgebaut, nur über einen Audioeingang verfügt (natürlich nur Mono), welcher gleichzeitig als Stromzufuhr fungiert.
  • Ich habe den Subwoofer nun an Lautsprechersystem 2 angeschlossen. Beide Lautsprechersysteme funktionieren - unabhängig von einander - hervorragend - mal davon abgesehen dass ein Subwoofer ohne zusätzliche Lautsprecher entsprechend sch**e klingt.

Problem:

Wenn ich nun beide Lautsprechersysteme anschalte, ist das ganze dann weniger hervorragend. Das Problem ist, dass sich beide Lautsprechersysteme die Stromzufuhr teilen. Genauer gesagt teilen sich beide Rechts- und Linksausgänge jeweils die Stromzufuhr. Da der Subwoofer aber Mono ist, habe ich ihn nur rechts angeschlossen.

In Folgedessen bekommen beide Stereo-Stimmen jetzt die gleiche menge Strom - nur dass die Rechts durch zwei geteilt wird. So klingt der Lautsprecher Links also deutlich Lauter als der Rechts, sobald der Subwoofer verwendet wird.

Frage:

Wie kann ich jetzt dafür sorgen, dass auf beiden Seiten die gleiche Lautstärke herrscht, ohne noch einen weiteren Subwoofer zu kaufen?

...zur Frage

Richtige Musikanlage finden?

Hallo,

ich bin auf der Such nach einer Musikanlage, da meine derzeitige langsam einige Mätzchen macht ^^ Da ich mich mit Musik-Anlagen nicht soo gut auskenne suche ich hier Rat.

Unverzichtbar ist für mich, dass die Anlage CD´s wiedergeben kann und sie Bluetooth fähig ist. Anschließen an den Fernseher sollte auch möglich sein. Super wäre zudem eine "Wake-Up-Timer"-Funktion. Preislich sollte es eigentlich bis ca. 300 € sein, sollte es jedoch bis ca. 450 € noch eine deutliche Steigerung geben, wäre auch das noch OK, das wäre dann aber die absolute Schmerzgrenze.

Bisher bin ich auf die folgenden Anlagen aufmerksam geworden: - Teufel Kombo 22 - Teufel Kombo 42 - Onkyo CS-265dab

Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht, oder kann dazu etwas sagen ? Denon-Anlagen fände ich zwar Grundsätzlich auch nicht schlecht, fallen für mich jedoch weg, da diese all über kein Bluetooth verfügen !?

Bin für Hilfe jeglicher Art offen.

...zur Frage

haben 2 Subwoofer mehr druck als 1 Subwoofer?

Ich hab ein Heimkino zuhause leider hat mein Subwoofer zuwenig druck, meine frage ist ob ich mit einen zweiten gleichen Subwoofer mehr Druck habe?

...zur Frage

Welche Lautsprecher? Subwoofer nötig?

Hi Leute, ich habe mir vor einiger Zeit einen Verstärker gekauft es ist die: Pioneer VSX-922. auf den Verstärker habe ich meine bereits vorhandenen StandLautsprecher von Clatronic angeschlossen (Impulsbelastbarkeit: 500 W, Musik Belastbarkeit 350 W, Sinus Belastbarkeit 180 W, Impedanz: 8)

1.-> Sind diese Stand Lautsprecher gut geeignet für meinen Verstärker, oder sind sie zu schwach?

2.-> Mein Verstärker ist ja ein 5.1 (oder 7.1 bin mir nicht sicher) Verstärker, muss ich mir jetzt eine 5.1 Anlage kaufen oder kann ich auch zu diesen zwei Standlautsprechern nachrüsten. Wenn ja welche?

3.-> Ist ein Subwoofer wichtig bzw. Wird man überhaupt einen Unterschied merken? Meistens wird gezockt, Fußball geschaut, Filme geschaut. Wenn ja welches ist für meinen Verstärker geeignet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?