Subtext-Theater

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Subtext ist, was die Figur wirklich denkt, wähernd sie etwas sagt. Zum Beispiel lautet ein Dialog mit den neuen Nachbarn in der Siedlung:

"Es ist schön, so nette Nachbarn zu haben. Sie sind uns jederzeit willkommen."

Der Regisseur gibt dem Schauspieler als Subtext:

"Widerliche Angeber, euch würde ich nie über die Türschwelle lassen"

So wird der Schauspieler die Sezne mit einer völlig anderen Haltung und Betonung spielen, als wenn er nur den Text vor sich hätte und die gesamte Szene wird nicht nur anders sein, sondern sogar in iherer Absicht und Wirkung ins Gegenteil verkehrt.

Was möchtest Du wissen?