Studium zu stressig. Kann man das ''verlängern'', damit es weniger stressig ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man ist da von früh morgens bis spät abends in der Uni und dann muss man zuhause weitere 3-4 Stunden lernen.

Da wird viel übertrieben. Der Studiengang ist nicht schwieriger als andere naturwissenschaftliche Studiengänge. Wirklich nicht. (Nur das Lernen für das Staatsexamen ist äußerst ermüdend und  anstrengend)

Kann man ein Studium eigentlich ''verlängern'', sprich dass ich anstatt 8 Semester 10 Semester draus mache?

Ja das geht.

Denn ich habe von manchen gehört, dass sie nicht ganz mit ihrem Studium vorankommen, weil sie nicht zu Vorlesungen gehen

Wenn man nicht zu den Vorlesungen geht, dann bekommt man nicht selten Probleme mit dem Studium. Man hat ca. 20 - 25 Stunden Vorlesungen/Praktikum/Seminar pro Woche. Mehr ist das nicht, das schaffst man. Das Studium ist für die meisten nicht zeitaufwendiger als eine 38 - 40 Stunden Woche. Die meisten investieren weniger Zeit.

Sorry, bei mir öffnete das Labor um 7.00 Uhr und schloss um 19.00 Uhr. Und die Zeit brauchte man auch, weil die Vorlesungen ja auch besucht werden wollten. Mittlerweile sind die Öffnungszeiten etwas verkürzt - aber 20 -25 Stunden hat man im Pharmaziestudium auch heute noch spätestens Mitte der Woche.

0

Ja, man kann sein Studium verlängern, aber nicht beliebig lang machen. Weiß nicht, wie es bei Pharmazie aussieht, aber in der Regel dauert ein Bachelor 3 Jahre und ein Master nochmal 2 Jahre. Den Bachelor kann man um maximal 2 Jahre auf insgesamt 5 Jahre verlängern, den Master um 1,5 Jahre auf insgesamt 3,5 Jahre. Google-Stichworte sind hier Regelstudiendauer und Maximalstudiendauer.

Sofern die Studienordnung nicht irgendwann eine Zwangsexmatrikulation vorsieht, kannst du so lange studieren wie du möchtest bzw. solange du es dir finanziell leisten kannst.

Zu Medizin wechseln?

Hallo!

Und ist mir zu Ohren gekommen, dass man von Pharmazie zu Medizin wechseln kann. Der Cousin einer Freundin hat das getan und studiert jetzt Medizin. Geht das einfach so?

Zudem habe ich gehört, dass es Möglich sein soll, im AuslandM Medizin anzufangen und dann nach Deutschland zu wechseln, mit den entsprechenden Scheinen. Wie soll das gehen? Kann man dann sogar nach dem ersten Semester nach Deutschland wechseln??

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, alles erklären und auf den beiden von mir aufgeführten Punkten eingehen.

LG

...zur Frage

Lohnt sich ein Pharmaziestudium, wenn man nicht in der Apotheke arbeiten möchte?

Ich interessiere mich sehr für Naturwissenschaften, insbesondere für Chemie und Biologie. Im Pharmazie Studium hat man die Bandbreite an Naturwissenschaften. Das reizt mich so sehr daran. Hinzu kommt dass ich mich für Medikamente interessiere. Ich finde es faszinierend wie uns ein paar mg so verändern können und helfen können gesund zu werden. Leider habe nach meinem 3 wöchigen Praktikum raus gefunden, dass die Apotheke nichts für mich ist. Mir fehlt das Naturwissenschaftliche. Das wird in der Apotheke kaum gebraucht. Ich interessiere mich für Jobs in der Arzneimittelforschung und der Arzneimittelentwicklung. Ist es sinnvoll Pharmazie zu studieren, wenn man nicht in die Apotheke will? Wie sehen die Chancen für Pharmazeuten in der Industrie aus? Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, wenn man in die Industrie will? Ich hoffe es können mir welche helfen, die sich damit auskennen!:)

...zur Frage

Pharmaziestudium - Fragen

Hey Leute! :)

Ich interessiere mich für Pharmazie und will das auch studieren.

Nun würd ich gern wissen, welchen Notenschnitt sollte ich im Abi habe um Pharmazie in Bayern im Raum München zu studieren?

Wie würdet ihr das Studium von der Schwierigkeit einstufen? Und gibt es noch weitere Alternativen, als nach dem Studium als Apotheker bzw. in der Pharmaindustrie zu arbeiten?

Soweit ich weis, muss man ein praktisches Jahr absolvieren.. Muss man das in bestimmten Unternehmen machen, oder muss man das einfach in einem Unternehmen/Betrieb machen, welches mit Pharmazie zu tun hat?

Meint ihr, es lohnt sich in Pharmazie zu promovieren?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

LG cMonkey

...zur Frage

Pharmaziestudium- Erfahrungen:)

Also, ich habe mich entschieden, später Pharmazie zu studieren. Allerdings bin ich nicht so gut in Physik (absolutes Hassfach) & Mathe. Wird mir das Studium dann sehr schwer fallen? Und kennt jemand gute Uni's bzw. Uni's mit einem guten Ruf, an der man Pharmazie studieren kann (in Baden- Württemberg) ? Ich bin dankbar für jede Antwort & wäre sehr froh, wenn jemand von seinen eigenen Erfahrungen berichten könnte oder ein Paar Tipps zum Studium für mich hätte:)

...zur Frage

In welcher süddeutschen Stadt soll ich studieren?

Soll ich lieber in Tübingen, Erlangen (Nürnberg) oder Würzburg studieren? Freue mich über Erfahrungsberichte!

...zur Frage

Ist ein Pharmaziestudium zu empfehlen?

Ich interessieremich zwar dafür aber ist es wirklich so schwer? Seit ihr zufrieden, die die Pharmazie studieren oder studiert haben? Für was für Typen ist so ein Studium? Könnt ihr es empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?