Also das mit den 94% ist etwas übertrieben, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass 60-70% eines Jahrgangs nach einem Jahr Studium abgebrochen haben.

Dies mag aber auch daran liegen, dass viele glauben, dass Informatik ja nur etwas mit Computer ist (also quasi Facebook + Computerspiele). Ist es aber nicht, sondern viel Mathematik und technisches Verständnis. Selbst Programmieren nimmt eher einen kleinen Teil des Studiums ein (so die ersten beiden Semester).

Wenn man die ersten beiden Semester geschafft hat, wird es auch einfacher (nicht vom Stoff her, aber man hat mehr Erfahrung mit dem Lernen an der Uni).

Wenn du also wirklich Informatik studieren willst, dann schaffst du das auch.

...zur Antwort

Nein. Und eine Maus kannst du auch nicht anschließen.

...zur Antwort

Naja, wenn x = 2 und y = 5, ist logischerweise x+y = 7. 

Aber wenn x + y = 7, gilt nicht notwendigerweise x=2 und y = 5. Es könnte auch x= 1 und y = 6 gelten. Somit ist die Umkehrung falsch.

...zur Antwort

Vllt hilft die folgendes Beispiel: 

Menge X= {a,b,c}

Ordnungsrelation R über X: R= {(a,b),(a,c)}.

Somit ist a<=b und a<=c. Über die Beziehung zwischen b und c wird jedoch nichts ausgesagt (gibt ja kein Tupelo (b,c) oder (c,b) in R). Somit sind b und c nicht vergleichbar.

...zur Antwort

An alle, die momentan Probleme haben. Solltet ihr in NRW wohnen und Unitymedia als Kabelanbieter haben, so ist dies normal.

Unitymedia hat heute Change-Day (https://www.unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/hilfe_themen/changeday/), d.h. sie wechseln für etwa 95 % der Sender die Frequenz. 

Deshalb ist ein neuer Sendersuchlauf notwendig. 

...zur Antwort

Ich würde nichts ändern. Ich liebe meinen Job und mein Studium.

...zur Antwort

Grundsätzlich Online. Somit kann ich die Ware 14 Tage ohne Gründe zurückgeben. Des weiteren ist die Auswahl größer und die Produkte günstiger.
Der wichtigste Punkt ist jedoch, dass ich keine Beratung brauche und entsprechend auch nicht dafür bezahlen möchte, wobei die Verkäufer meist eh keine Ahnung haben.

...zur Antwort

Weil es sich wohl lohnt und viele Menschen sich so etwas ansehen, um sich selbst überlegen zu fühlen.

...zur Antwort

Weil es ein Unterschied ist, ob ich Daten bewusst weitergebe oder ob sie ohne mein Wissen erhoben werden.

...zur Antwort

Ganz klar "to". CSS ist kein Teil von HTML sondern eine eigene Sprache, mit der man unter anderem den Style von HTML-Elementen definiert.

...zur Antwort

Vllt eine dumme Frage. Steht da, dass sie keinen Speicherplatz mehr in der Cloud oder auf dem Gerät hat? Durch die 50 GB wird nämlich der Gerätespeicher nicht größer. 

...zur Antwort