Studium um Piercer werden zu können?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein um es mal ganz krass zu sagen man muss nichts können um piercer zu werden.

Womit ich hier keine Piercer beleidigen möchte.

Das sagt das Aàmt zum Beruf Piercer: Eine rechtlich geregelte Ausbildung für eine Tätigkeit als Piercer/in gibt es derzeit nicht. Von verschiedenen Einrichtungen werden jedoch für Personen über 18 Jahre Lehrgänge unterschiedlicher Dauer angeboten.

Auch eine Qualifikation im Bereich Körperpflege, z.B. als Kosmetiker/in, kann für den Zugang zum Beruf von Vorteil sein.

Ich kenne z.B. einen Piercer der ist gelernter Krankenpfleger. Sollte also ein wenig von Anatomie, Nadeln und Hygiene verstehen.

Bei so jemanden hat man als Kunde wohl ein besseres Gefühl als bei so nem "Hinterhofpiercer"

Das ist kein Beruf, sondern eine Tätigkeit. Kenntnisse in den Bereichen Hygiene und Medizin sind dabei hilfreich. Man geht auch ein hohes Risiko dabei ein. Wenn man Leute infiziert, kann man verklagt werden und man hat als Selbständiger ein hohes finanzielles Risiko. So etwas wie Piercing sind Moden, die auch ganz schnell wieder vorbei gehen können und dann muß man was anderes arbeiten, weil man pleite geht.

Klar Studium und da gibt es leider nur eine Universität und die ist in Sibirien ... dann muss man noch 3 Jahre lang in Tibet selbständig unterwegs sein - sonst wird das nix! Also da mußt Du schon wirklich gut in der Schule sein, wenn Du Piercer werden willst, denn der NC liegt bei ca. 1,3 !!!!!!!!!!!!!!!!

Man muss 9 Semester Nadelkunst studieren und 5 Jahre als Gehilfe eines Grossmeisters

Was möchtest Du wissen?