Studium Sexualtherapie?

4 Antworten

Der Weg ist "relativ" simpel: Du mußt erst eine Ausbildung als Psychotherapeutin machen, um selber z.B. mit Krankenkassen abrechnen zu können.

Und dann kannst Du Dich über entsprechende Zusatzausbildungen als Sexualtherapeutin spezialisieren.

Hast also einen langen Weg vor Dir ;-)

Aber muss ich nur um mit krankenkassen abrechnen zu können eine therapeuten ausbildung machen trotz abgeschlossenem Studium?

0

Psychologie- oder Pädagogikstudium, danach die Therapeutenausbildung. Und dann die Ausrichtung Sexualtherapie. Ich weiss allerdings nicht, wie du davon leben willst.

Sexualtherapeut ist kein geschützter Begriff. Es reicht, einen Heilpraktikerschein zu machen - dann darst Du Therapie machen. Wenn Du über die Krankenkasse abrechnen willst, dann solltest Du Ärztin werden oder Psychologin und im Anschluss an das Studium eine Ausbildung zum Psychotherapeuten. Dann bekommst Du nach vielen Jahren eine Approbation und kannst dann ggf. eine Kassenzulassung beantragen. Wichtig noch: Es gibt keine feste und anerkannte Ausbildung zum Sexualtherapeuten. Zu empfehlen ist eine Fortbildung mit viel Selbsterfahrung, da es ein sehr herausfordernder Job ist. Die Fortbildung in Sexualtherapie am Institut für Beziehungsdynamik in Berlin ist sehr zu empfehlen. Infos gibt es hier: www.beziehungs-dynamik.de

Du benötigst dafür als Grundlage entweder ein Studium der Psychologie, der Medizin oder der Pädagogik. Darauf aufbauend eine entsprechende Zusatzqualifikation.