Studium Lehramt mit einem Fach anfangen und 2. später beginnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst mit zwei Fächern anfangen, Du kannst aber auch während des Studiums wechseln. 

Für Dich würde das Folgendes bedeuten:

  1. Du studierst Mathe und ein zweites Fach (Musik benötigt auch eine Aufnahmeprüfung), konzentrierst Dich aber nur auf Mathe und Pädagogik . Das Zweitfach ist nur pro forma, aber Du machst nichts. Dann machst Du Deine Sportprüfung und wechselst Dein zweites Fach gegen Sport aus > zum Schluss bist Du Lehrer für Mathe und Sport.
  2. Du studierst Mathe und ein zweites Fach. In beiden Fächern besuchst Du Veranstaltungen. Später nimmst Du Sport als drittes Fach hinzu > zum Schluss bist Du Lehrer für Mathe, zweites Fach und Sport. (Der Vorteil: Wenn es mit der Sportprüfung nicht klappt, dann hast Du nichts verpasst.)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe von mehreren Lehrern gehört, dass sie sowieso empfehlen 3 Fächer zu studieren, da man als Lehrer nicht nur in seinen eigenen Fächern eingesetzt wird. Mach das so, aber studiere das Fach zu Ende. Es ist sonst weniger wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collyman
24.02.2016, 14:13

Aber man könnte dann theoretisch mit 2 Fächern anfangen und dann mittendrin noch mit eine 3. anfangen oder?

1

Das kommt erstmal auf dein bundesland an. In Ba-Wü musst du mit 2 Fächern anfangen(kannst aber später noch ein 3. hinzu nehmen) oder wechselst einfach ein Fach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Das ist nicht so einfach, wie du dir das vorstellst. Musik ist ebenfalls Aufnahmeprüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?