Hallo du!

Ich finde es wirklich schade, dass du diese Gedanken hast. Leider habe ich diese Gedanken in letzter Zeit auch öfter, aber hauptsächlich, weil ich seit Wochen alleine bin und keine Zuneigung kriege. Aber es geht ja jetzt um dich:

Ja, es ist wichtig, dass du zu aller erst an dich selbst denkst, das hast du richtig erkannt. Aber du solltest vielleicht Beratungsstellen und eine Psychotherapie zuerst in Betracht ziehen, denn die Abhängigkeit nach Liebe, die wir beide haben, muss verändert werden.

Du knüpfst deine ganze Existenz an die Liebe, und machst dich dadurch abhängig. Das zeigt einfach, dass dir was tief im Innereren fehlt, was dir sowas wie Selbstbewusstsein gibt, auch alleine klarzukommen. Ich würde mich an deiner Stelle mal mit den Themen Selbstwert und positives/ emanzipiertes Leben auseinandersetzen. 

Am wichtigsten ist, dass du dich mal bei Beratungsstellen meldest und versuchst, deine Gedanken und Gefühle zu erforschen. 

Melde dich gerne bei mir, wenn du tiefer drüber reden willst.

...zur Antwort

guck dich mal bei Facebook bei Tauschbörsen zu Pokemon ORAS oder X/Y um. Da sind relativ viele Leute die dir die Pokemon mal eben tauschen. Aber Events für Diamant gibt es nicht mehr

...zur Antwort

Geh sofort zum HNO Arzt! Am Anfang ist ein Tinnitus behandelbar.. Später nicht mehr. Was leider mein Fehler war :(

...zur Antwort

Ich habe von mehreren Lehrern gehört, dass sie sowieso empfehlen 3 Fächer zu studieren, da man als Lehrer nicht nur in seinen eigenen Fächern eingesetzt wird. Mach das so, aber studiere das Fach zu Ende. Es ist sonst weniger wert.

...zur Antwort

Ich würde mal mit dem Arbeitgeber sprechen, ob er anspruchsvollere Aufgaben für dich hat. Kommt aber auch auf den Vertrag an, falls ihr einen geschlossen habt. Falls nicht, kannste einfach schriftlich kündigen, Bestätigung abwarten und gehen. Vielleicht vorher fragen, ob du dafür Geld bekommen kannst.. also ob du den Vertrag umwandeln/ tauschen kannst. Aber ich denke, dass das eine Zeitverschwendung für dich ist... da du ja schon festgestellt hast, dass es dir nicht so gefällt, was ja die Aufgabe eines Praktikums sein sollte. Wenn du die Möglichkeit hast, es bezahlt zu machen und Geld dringend nötig hast, würde ich bleiben, ansonsten nicht. Denn in der Zeit kannst du viele andere Dinge erleben oder dich in andere Arbeitsfelder einarbeiten. Oder einfach nen schönen Urlaub verbringen, was allemal sinnvoller ist, als Putzsklavin zu arbeiten.

...zur Antwort

Ich bin selber Künstler, oder versuche es zu sein. Ich habe schon, bevor ich kreativ tätig wurde, fast jeden Tag schwarze Klamotten getragen. Mir ist es aber erst aufgefallen, als mich jemand scherzhaft darauf hingewiesen hat. Ich glaube, dass viele künstlerische Leute unter psychischen Störungen oder zumindest Ticks "leiden". Da gehöre ich ebenfalls dazu. Ich habe viel shit erlebt in der Kindheit und leide unter Sozialphobie, Deppressionen und Overthinking. Ich glaube, dass viele das unbewusst machen; also Kleidung, passend zu ihren Gedanken und Gefühlen auszuwählen. Natürlich kann ich mir vorstellen, dass es manche einfach machen, weil sie anders wahrgenommen werden wollen. Es gibt wohl beide Gruppen und eine Mischung aus beiden. Wenn ich so tiefer nachdenke könnte es damit zusammenhängen, dass ich nicht groß auffallen möchte (sozialen Kontakten aus dem Weg gehen) und mich deswegen unbewusst manipuliere...

...zur Antwort