Meine Lehrerin hat mich als den "dümmsten aus der Klasse " beschimpft was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn sie dich A-Loch genannt hat, kannst du anzeigen. Günstig wären Zeugen. Ansonsten würde ich zum Direktor der Schule gehen und ihm den Fall mitteilen (oder zum Vertrauenslehrer). Wegen den Selbstmordgedanken solltest du (das ist keine Beleidigung) zum Psychologen. Ich bin dafür nicht ausgebildet wurden. Das ist ein ernstes Thema was professionell angegangen werden muss. Des Weiteren solltest du dir überlegen, ob es Sinn macht sich wegen ihr Gedanken zu machen. Das ist ja genau, was sie will. Sie will dass du an dir selbst zweifelst. Also überprüfe deine Gedanken auf Logik: Solltest du dir Gedanken machen wegen so einer kack Person? Ist es überhaupt relevant oder wichtig was sie sagt? Du wirst hoffentlich zur richtigen Lösung kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptschule kann Hart sein, schlimm genug das die Schüler schon oft grausam zu einem sind aber die Lehrer jetzt auch noch... rede vielleicht mit deinen Eltern drüber...

Kann dir leider keinen guten Rat geben aber ich wünsche mir für dich, das du es schaffst da drüber zu stehen und das dir so etwas nicht noch einmal passiert. Amarenaeis hatte dir ja schon die richtige Nummer für die Selbstmordgedanken empfohlen, du solltest vielleicht mal einen Anruf Wagen. 

Viel Glück noch, du schaffst das, ganz sicher. ! Lass dir von solchen Menschen nicht dein Leben versauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest drüberstehen.

Is doch nur eine person in nem recht kurzen lebensabschnitt gewesen. Da sollte man sich nicht so fertigmachen lassen.

Meine stiefvater hat mir 17 jahre lang das leben zur hölle gemacht, z.b. mit regelrechter sklavenarbeit nach der schule und wenn ich nicht gearbeitet habe gabs wie immer ordentlich was auf die mütze.

Man kann allerdings an jedem problem im leben wachsen und stärker werden wenn man den spieß einfach umdreht und aus dem schlechten etwas gutes formt.

Leb NICHT in der vergangenheit sondern forme deine zukunft. Weil die vergangenheit kann sowieso niemand ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linoc 07.04.2016, 05:45

Gut gesprochen, tut mir leid mit deinem Stiefvater, kann das nur zu gut nachvollziehen.. 

0
ichweisnetwas 07.04.2016, 05:51
@Linoc

danke, aber muss dir nicht leid tun. Durch diese extreme form der kindererziehung hab ich ansich viel mitgenommen und ich wäre NIE so geworden wie ich heute bin wäre das alles nicht so gelaufen.

Gab zwar auch zeiten der trauer das ist klar. Aber das einzig entscheidende ist das wenn einen jemand oder etwas in die knie zwingt oder sogar auf den boden wirft das man genau dann wieder aufsteht und weiterkämpft.

Das zählt in allen bereichen des lebens. Wenn dich jahrelang ein chef unten hält obwohl du mehr leisten kannst dann such dir nen anderen job und beweise es allen das mehr in dir steckt und du nicht so leicht den kopf in den sand steckst.

Leider nehmen viele menschen einfach alles hin und wissen nichtmehr wie es ist sich selbst treu zu bleiben.

Nunja ich muss nun aber los. Beste grüße

0

Ob du es machen willst, musst du selbst wissen. Fragwürdig ist jedoch, ob das Ganze überhaupt in dem Umfang nachgewiesen werden kann. So einfach kannst du aber nicht deiner Lehrern die Schuld daran geben, dass du Selbstmordgedanken hattest. Das wird sich, so wie ich die Situation sehe, wahrscheinlich nicht zweifelsfrei so darlegen lassen. Wenn du deine Eltern mit ins Boot holst (was Voraussetzung für die Anzeige von Antragsdelikten ist), dann kannst du natürlich gehen sie vorgehen, jedoch sind es "nur" Beleidigungen, die lange zurückliegen und sich unter Umständen nur schwer nachweisen lassen.

Jeder andere, der nicht dadurch fertig gemacht wurde, hat das vielleicht schon vergessen. Ob du das aus moralischer Sicht solltest, sei erstmal dahingestellt, wichtiger wäre, ob das so überhaupt eine Aussicht auf Erfolg hat. Falls ja, ist das auch keine Garantie, dass es dich persönlich weiterbringt. Wenn du damit wirklich nicht fertig wirst, wäre professionelle Hilfe (Therapie) wohl das Beste. Anzeigen kannst du sie ja auch zusätzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einen Brief an ihren Chef schreiben und deinen damaligen und jetzigen Zustand schildern.

Außerdem kannst du reinschreiben, dass du dich, falls er keine befriedigende Antwort gibt, an die Presse wenden kannst.

Ich war selber Lehrer am Gymnasium, hatte immer eine lockere und schnelle Zunge, aber Schüler habe ich nie beleidigt. Das darf nicht sein.

Und: Glückwunsch zum Gymnasium und guten Erfolg!

Übrigens: als ich damals aufs Gymnasium ging, hat mich meine Mutter einem ehemaligen Rektor vorgestellt, der dann meinte, ich sei absolut nicht fürs Gymnasium geeignet. Und dann habe ich ein 1 Komma Abitur und ein 1 Komma Staatsexamen gemacht. Die Äußerung deiner Lehrerin zeigt, dass man als Öffnung im Hinterteil trotzdem Lehrer werden kann :-D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn für eine Lehrerin!? Also das ist ja heftig! Ich hätte die sofort angezeigt. Das sind immer grade die richtigen!!! Ich würde es trotzdem probieren, sie beim Direktor anzuzeigen. Das ist eine Lehrerin? Die hat wohl nicht viel im Kopf!Versuch sie zur Verantwortung zu ziehen! Warum sollen solche ungestraft davon kommen!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hami98,

das verjährt nicht. Du kannst sie dazu immer noch zur Rechenschaft ziehen. Du brauchst lediglich Zeugen. Ich würde darüber mit deinen Eltern sprechen.

Falls du immer noch Selbstmordgedanken hast, kann ich dir diese Rufnummer empfehlen.

Tel: 0800/111 0 222 oder 0800/111 0 222

Du kannst dir auch immer noch Hilfe bei einem Psychologen holen.

Psychologen sind echt nichts Schlimmes. Wenn Du irgendwann mal versuchen möchtest, über einen Psychologen oder eine Psychologin Hilfe zu suchen, musst Du da nur anrufen, wie in einer Zahnarztpraxis. Dann fährst Du da zum Beispiel mit Deinem Fahrrad hin, wenn Du noch kein Auto hast und sagst einfach, dass Du einen Termin vereinbart hast. Der Psychologe wird sich ein wenig mit Dir unterhalten. Eventuell gibt er Dir ein paar Fragebögen, die Du ausfüllen kannst. Das macht es ihm leichter. Er muss nicht zehn Stunden mit Dir quatschen und weis, was mit Dir los ist und hilft Dir. Glaube mir, die meisten sind sogar noch echt witzig drauf. :D

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Alles Gute.
Amarenaeis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Deiner subjektiven Darstellung muss man nun noch eine Stellungnahme der Lehrerin hören. Da sie aber hier nichts posten wird, kann man zu Deiner Schilderung nichts sagen. Jedes Ding hat 2 Seiten. Komisch nur, dass hier die meisten einen Kommentarr abgeben, obwohl sie nur eine Seite gehört haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweisen wirst du nichts können, außer der Lehrerin das Gegenteil durch deinen Erfolg.

Blicke besser nach Vorne anstatt Zurück.

Don't cry over spelt Milk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SuMe3016 07.04.2016, 06:50

Weine nicht über buchstabierte Milch??

0
SuMe3016 07.04.2016, 06:52

*spilled

0

Eigentlich ist sie die Mühe nicht wert und auch keinen schlechten Gedanken. Rache macht auch keinen Sinn. Wenn dann hätte ich das gleich unterbunden, aber jetzt bist du sie ja schon los.

Mit deinem Übertritt auf das Gymnasium hast du ihr ja gezeigt wie dumm du bist. Und sie hat mit ihren Aussagen gezeigt wie dumm sie ist.

Wenn du sie mal siehst, kannst du sie ja Fragen ob sie immer noch auf einer Hauptschule unterrichten muss oder ob sie den Absprung in einen Beruf, der für sie geeignet ist, geschafft hat.

Solche Opfer wie diese Lehrerin können einem Leid tun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?