Studiengang lehramt mit sonderpädagogik?

2 Antworten

Inklusion ist ja schön und gut, aber ich glaube nicht, dass in den nächsten fünf Jahren alle Förderschulen geschlossen werden. Der Bedarf an ausgebildeten Sonderpädagogen ist sehr hoch und wird z.B. im Bereich der Sprachförderung auf einem hohen Niveau bleiben. Zudem werden Sonderpädagogen, wie mein Vorredner schon bemerkte dann an Regelschulen eingesetzt.

Wenn du Sonderpädagogik auf Lehramt studierst, wirst du - laut aktuellen Plänen - quasi als Zweitkraft in normalen Schulen eingesetzt. Geplant ist momentan, dass eine "normale" Lehrkraft und zur Unterstützung und für den sonderpädagogischen Teil und zur eventuellen gesonderten Förderung eine sonderpädagogische Lehrkraft eingesetzt wird. Also eine Klasse, ein Lehrer, ein Sonderpädagoge.

bin ich dann quasi die 'sonderpädaogin' in der klasse ?

werde ich trotzdem verbeamtet ?

0
@s3101

genau so ist das :) Und ja, eine Verbeamtung ist trotzdem möglich!

0

Was möchtest Du wissen?