Stromstoßschalter Spannung?

 - (Computer, Technik, Technologie)

2 Antworten

In den meisten Fällen nimmt man 230V. Denn 12 V hat dahin gehend den Nachteil z.B. wenn ein Taster in Kombination mit einer Steckdose installiert werden soll, braucht man nur eine Leitung. Bei 12 V müßen es 2 getrennte Leitungen sein. Kleinspannungsleitung zu den Tastern und 230V zu den Steckdosen. Aber auch 12V hat seine Vorteile und ist manchmal zwingend erforderlich. Z. B. wenn im Haus/ Wohnung eine Sprechanlage verbaut ist. Die Haustelefone bzw Türstationen haben oft Taster fürs Licht eingebaut. Diese dürfen aus Sicherheitsgründen nur über Kleinspannung betrieben werden. In dem Fall sollte man ein 12V Relais einsetzen.

Hey ,

verstehe ich es also richtig dass die 12 V sich nur aufden schaltkreis beziehen. Bsp:

ich kann dann trotzdem mit einem 12 V schalter ein 230 V lichtkreislauf schalten

0
@klkl20

Richtig es dreht sich quasi um die Spule des Relais, Den Schaltkontakt für die Lampe kann an 230V anklemmen, kann aber auch eine niedrigere Spannung sein.

1

Du meinst quasi den schaltkreis der das sing durschaltet korrekt?

Wenn ich zuhause ne stromstossschaltung bauen würde. Dann würde ich nen 230V schalter nehmen. Schlichtweg weil ich ja nen 230V netz habe. Und es einfach ist dieses zu verwenden als sich darum zu kümmern das man ne 12 Volt quelle hat.

Auch hänt es vom Anwendungs gebiet ab.

Wenn 230V im schaltkreislauf zu einer gefahr werden könnten. Dann ist esnatürlich sinnvoller diesen Kreislauf mit 12V schaltspannung zu betreiben.

Auch kann man abhängig machen von den Betriebsmitteln die im schaltkreislauf verwendet werden. Wenn du da ne lichtschranke drinne hast die mit 12V läuft ist es natürlich sinnvoll auch nen 12V stromstoss schalter zu verwenden.

Danke dir ;)

0

Was möchtest Du wissen?