Stromkabel mit Nagel in Wand getroffen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Isolierung (Mantel und Aderisolierung) sind beschädigt. Meiner Meinung nach sollte das instand gesetzt werden. Du hast jetzt einen Isolationsfehler an der Stelle. Zudem ist ggf auch der Kupferdraht durch den Nagel beschädigt und hat vlt nicht mehr den Querschnitt, den er haben müsste. Das kann alles Spätfolgen haben. Im besten Fall einfach irgendwann einen Kurzschluß und es geht nichts mehr. Nur dann finde noch mal die Stelle, die betroffen ist. Vlt geht es auch Jahrzehnte gut. Ich würde nicht drauf vertrauen... Hattest Glück, das Du keinen Stromschlag bekommen hast. Und du hast wohl die Schalterleitung überbrückt, somit keinen Kurzschluß und keine Auslösung der Sicherung... Aber trotzdem gefährlich, wärst Du an den Nagel gekommen...

Bist du zufällig Elektriker?

weißt du, wie so etwas repariert wird und was das kostet?

Besteht jetzt auch eine erhöhte Brandgefahr?

0
@SebVegas

Ja, bin Elektriker. Brandgefahr ist abhängig der Verlegung. Das Kabel in der Wand könnte ggf schon schmoren. Ist es eine massive Wand und eingeputzt, passiert außer dem verschmorten Kabel nicht viel. Das Mauerwerk wird nicht so heiß, das die Tapete brennen kann. Vorher fliegt die Sicherung, wenn alles richtig verdrahtet ist (PE immer mitgeführt). Sonst merkst Du es zumindest daran, das Du das Licht nicht mehr aus bekommst... Brandgefahr besteht dann, wenn es Trockenbauwände sind, die ggf auch noch Holzbeplankt sind. Also Hohlraumwände... Für die Reparatur müsste man die Stelle frei legen (Aufhauen) und die Schadstelle neu isolieren. Mantel ab, Adern trennen und mit Schtumpfschlau und Pressverbinder wieder neu verbinden, dann noch abschließend umschrumpfen, damit die umfassende Schutzummantelung auch wieder hergestellt ist. Somit ist auch eine mögliche Querschnittreduzierung wieder aufgehoben und die Leitung voll belastbar, ohne das es zu einer heißen Stelle kommen kann. Umfang elektrisch, ca 30-45 Minuten Arbeit. Zuzüglich ggf Stemmarbeiten, zuspachteln ect..

1
@RareDevil

Also das ist eine Massive Wand.

Ich habe den Nagel ca. 60cm über dem Lichtschalter in die Wand gehauen. (War doof, das weiß Ich)

Der Lichtschalter ist direkt vor der Treppe nach oben in die obere Etage der Wohnung. Es gibt unten und oben einen Lichtschalter für die gleiche Lampe.

Ist in dem Fall nur dieser Bereich betroffen, oder der komplette Stromkreis der oberen Etage?

Ist also eine Reparatur der Isolation zwingen notwendig, da es sonst Lebensgefährlich wird?

0
@SebVegas

Ist die Beschaffenheit der Wand nur an der betroffenen Stelle wichtig, oder für den ganzen Stromkreis?

denn oben endet der Stromkreis in einer Trockenbauwand

0
@SebVegas

Ich kann Dir nicht sagen, wie die Verdrahtung ausgeführt wurde. Hab ich nicht gemacht. Es kann sein, dass es nur für das Licht ist, es kann auch sein, dass über die gleiche Leitung auch noch mehr ersorgt wird. (Schalterleitung UND Zuleitung für Steckdosen im gleichen Kabel sind möglich, ob es so gemacht wurde, muss man schauen)

Lebensgefahr besteht soweit eig nicht direkt, da ja der Nagel wieder draußen ist. Sollte die Wand dort mal sehr nass werden (eher unwahrscheinlich), könnte es natürlich durch die Nässe trotzdem gefährlich werden. Aber schmoren kann es trotzdem und dann ist das Kabel dort defekt. Beschaffenheit der Wand ist an der Fehlerstelle relevant, ggf noch 10-20cm um die Fehlerstelle. Ich kann Dir nur dazu raten, es reparieren zu lassen. Ich würde es nicht defekt lassen.

1
@RareDevil

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast so ausführlich und kompetent zu antworten.

Dann werde ich das ganze mal prüfen lassen.

Kannst du ungefähr schätzen, was z. B. dein Betrieb für die Reparatur nehmen würde?

Das zuspachteln macht auch der Elektriker?

0
@SebVegas

Beispachteln wahrscheinlich schon, sauber verputzen ggf nicht. Mhh, schätze mal so um die 120-200€. Eine Stunde Handwerker plus Material. Bin aber in der Industrie und daher kann ich zum Preis nicht wirklich sagen, ob das realistisch ist.

1

Aus fachlicher Sicht sollte es repariert werden.

Es wird auch genügend Menschen geben denen es reichen würde den Nagel raus zuziehen und das Loch zu verschließen.

Es gibt 2 klassische Reparaturwege.

  1. Es werden 2 Stück Dosen in die Wand eingegipst und zwischen den Dosen wird ein neues Stück Leitung verlegt.
  2. Eine Schrumpfmuffe inkl. Stoßverbinder kommt zum Einsatz. Die Leitung wird an der beschädigten Stelle auf getrennt und mit Hilfe der Stoßverbinder und der Schrumpfmuffe wieder verbunden und isoliert. Da die Muffe mehr Platz benötigt als die reine Leitung, muss auch hierbei etwas gestemmt werden.

https://www.amazon.de/Cellpack-Kabel-Reparaturset-SRMH3/dp/B004JYJN2O

Woher ich das weiß:Hobby – Meine Beiträge sind keinesfalls rechtsverbindlich!

Du hast Glück gehabt, dass du keinen Stromschlag bekommen hast, da der Nagel zu 100% unter Spannung stand!

Auf jeden Fall muss die Leitung von einem Elektriker repariert werden.

Da ist jetzt eine Loch im Kabel. Das sollest du reparieren lassen. Es könnte zu einem Kurzschluss führen, wodurch es zu einem Brand kommen kann.

passiert,...wie ein Lichtschalter, der Nagel, so funktioniert das möglicherweise

Was möchtest Du wissen?