Wie haut man einen Nagel in die Wand?

15 Antworten

Es gibt verschiedenen Nagel Arten und um ein ordentliches Ergebnis zu bekommen, sollte man auf jeden Fall immer den richtigen Nagel für den entsprechenden Zweck kaufen. Es gibt zwei Arten: Einmal Drahtstifte, das sind Nägel aus ungehärtetem Stahl und sind gut geeignet um in Holz zu nageln. Stahlnägel hingegen braucht man für Setinwände.

Mit einer Bohrmaschine ein Loch an benötigter Stelle bohren , einen Dübel eingipsen , warten bis die chemiesche Abbindung eingetreten ist , eine Schraube einführen und so lange drehen bis sich das Gewinde abgenutzt hat , dann dürfte es auch als Nagel gelten. Tipp: Mit einen elektrischen Schrauber geht es schneller.

Zum Schutz der Finger beim Nagel in die Wand hauen habe ich einen einfachen Tipp: Man muss den Nagel durch ein Stück Pappe stechen und muss so nicht direkt den Nagel mit den Fingern halten, sondern kann bequem die Pappe festhalten.

ich hab so was zwar nie gebraucht, aber die Idee ist klasse.

0

Es gibt (gab) mal ein einfaches Gerät von Hilti (ich finde es aber nirgendswo) mit den passenden Nägeln. Es bestand aus einem Stahlstift im Lauf eines Plastikhandgriffs. Der Nagel wurde in ein Loch an einem Ende des Stifts eingeführt. Man hielt den Plastikgriff an die Wand, dass er 'flush' an der Fläche der Wand aufsetzte. Der Stifft mit Nagel vorne im Stift wurde hinten aus dem Griff herausgeschoben. Auf diesen herausstehenden Stift gab man ein Schlag mit dem Hammer, der Nagel war gerade in der Wand, die Finger waren heil, und von Hilti gab es auch schicke Plastikkappen, die man schließlich auf die Nägelenden schob. Und schon konnte das Bild aufgehängt werden. Weiß jemand wo ich dieses Gerät wieder erstehen kann?

Nagel (mit der Spitze) an die Wandhalten, den Nagelkopf (nicht den Hammer) anvisieren und drauf schlagen; erst sanft (zum Test), dann etwas fester.

Was möchtest Du wissen?