stricken: Wechsel glatt rechts und glatt links

4 Antworten

Hallo, glatt links bedeutet, dass du auf der Vorderseite nur linke Maschen siehst (d.h. Rückreihen werden rechts gestrickt), und glatt rechts heisst, dass du auf der Vorderseite nur rechte Maschen siehst (dementsprechend werden die Rückreihen links gestrickt). Falls du aber mit der Rundstricknadel rundstrickst, also einfach im Kreis herum, dann strickst du für glatt links nur linke und für glatt rechts nur rechte Maschen. Dadurch entsteht später ein Rippenmuster.

Der Musterwecjsel findet immer auf der Vorserseite statt. Nach den 9 Reihen glatt rechts = Vorserseite rechte Maschen, Rückseite linke Maschen, dann der Wechsel, linke Maschen auf der Vorserseite, rechte Machen auf der Rückseite. Das ergibt insgesamt ein Querstreifen-Muster.

Du hast da jetzt wohl kraus rechts mit glatt rechts verwechselt.

Kraus rechts = lauter rechte Maschen, egal ob auf der Hin- oder Rückreihe

Glatt rechts = Hinreihe rechte Maschen, Rückreihe linke Maschen

Im Gegensastz zu Glatt Links, hast danne ben die linken Maschen auf der Hinreihe und die rechten in der Rückreihe.

Das ist einmal das Foto und die Anleitung dazu.

Anleitung - (stricken, Glatt rechts, glatt links) Schal - (stricken, Glatt rechts, glatt links)

Was möchtest Du wissen?